Weder Täter noch Opfer bekannt – Zeugen und Geschädigte nach möglichem Handtaschenraub gesucht


7. April 2015 - 16:52 | von | Kategorie: Polizei | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

PolizeiEin merkwürdiger Vorfall beschäftigte am Dienstag (07.04.2015) um 10:30 Uhr die Polizei in Darmstadt. Ein namentlich bekannter Zeuge meldete über Notruf einen Raub einer Handtasche im Bereich MöMax und Autoglas in der Otto-Röhm-Straße in Darmstadt. Sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen führten weder zur Ergreifung des mutmaßlichen Täters noch zu dem Antreffen des bislang unbekannten Opfers.

Geschädigt soll eine Frau sein. Sie ist circa 30 – 40 Jahre alt, etwa 1,60 Meter groß und hat rot-braune Haare. Der mutmaßliche Täter soll maximal 30 Jahre alt und ca. 1,80 Meter groß sein. Er trug eine dunkle Daunenjacke mit roten und gelben Streifen, sowie eine Bluejeans. Letztmalig wurde der Täter im Bereich der Bahnanlage hinter der Firma Autoglas gesehen.

Die Geschädigte und Zeugen, die Hinweise zur Sache geben können oder den Vorfall beobachtet haben, werden gebeten sich mit dem 3. Polizeirevier in Darmstadt unter der Rufnummer 06151/969-3810, in Verbindung zu setzen.

Quelle: Polizeipräsidium Südhessen

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , ,




Kommentar verfassen