Wissenschaftsstadt Darmstadt verzeichnet positive Resonanz auf Angebot zum digitalen Tausch- und Verschenkmarkt des EAD


4. März 2015 - 12:49 | von | Kategorie: Umwelt | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

EADDer vom Eigenbetrieb für kommunale Aufgaben und Dienstleistungen (EAD) der Wissenschaftsstadt Darmstadt betriebene digitale Tausch- und Verschenkmarkt erfreut sich unter den Bürgerinnen und Bürgern wachsender Beliebtheit. Seit seiner Einführung im September 2014 bis Mitte Februar verzeichnet die Tauschbörse aktuell 24.949 Besucher, 95.000 Seitenaufrufe und über 450 Inserate. „Diese Werte zeigen, dass der städtische Internet-Service für nicht-kommerzielle Zwecke zunehmend von Privatpersonen angenommen und genutzt wird“, erklärt Stadtkämmerer André Schellenberg. „Die gute Resonanz auf den Tauschmarkt lässt auch erkennen, dass es in Darmstadt neben echten Flohmärkten zusätzlich eine große Nachfrage nach Möglichkeiten zum digitalen Tauschen von persönlichen Dingen und damit ein deutliches Bewusstsein für Nachhaltigkeit gibt. Tauschen statt Wegwerfen lautet hier die Devise“, so Schellenberg.

Das Angebot unter www.ead-verschenkmarkt.de  umfasst eine Onlinebörse für Waren aller Art, die sonst als Sperrmüll entsorgt werden müssten. Bürgerinnen und Bürger können hier kostenlos nicht mehr Benötigtes von der Briefmarke über Elektronikartikel bis hin zu größeren Alltagsgegenständen schnell, einfach und ohne großen Aufwand mit potenziellen Interessenten tauschen oder an sie verschenken. Dadurch lassen sich neue und gebrauchte Produkte nachhaltig weiter nutzen anstatt sie unnötig wegzuwerfen. Nähere Informationen zum Tauschmarkt gibt es unter 06151/13-46000.

Quelle: Pressestelle der Wissenschaftsstadt Darmstadt

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , ,




Kommentar verfassen