Schneller Ermittlungserfolg nach Tötung einer 19-Jährigen


29. Januar 2015 - 09:40 | von | Kategorie: Polizei | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

PolizeiSchneller Fahndungserfolg für Kriminalpolizei und Staatsanwaltschaft Darmstadt nach der Tötung einer 19-jährigen Frau. Unter dringendem Tatverdacht stehen die Eltern der Getöteten, ein 51-jähriger Mann und dessen 41-jährige Ehefrau. An der Tat beteiligt gewesen sein sollen auch der 39-jährige Onkel und die 36-jährige Tante des Opfers. Die Staatsanwaltschaft hat für alle vier Beschuldigte Anträge auf den Erlass von Haftbefehlen beim Amtsgericht gestellt. Sie sollen im Laufe des Donnerstags (29.01.15) dem Ermittlungsrichter vorgeführt werden.

Unmittelbar nach dem Fund des Leichnams am Mittwochmorgen (28.01.15) an einem Parkplatz in der Dieburger Straße, hatten Staatsanwaltschaft und Polizei umfangreiche Ermittlungen unternommen, die jetzt zu dem Tatvorwurf und zur schnellen Festnahme der vier Beschuldigten geführt haben. Zudem hatten Untersuchungen der Gerichtsmedizin ergeben, die noch am Mittwochabend durchgeführt wurden, dass die 19-Jährige erwürgt wurde. Kriminalpolizei und Staatsanwaltschaft konnten bei ihren fortlaufenden Ermittlungen im Umfeld des Opfers noch in der Nacht genügend Beweismaterial gegen die Beschuldigten zusammentragen. Das Opfer dürfte demnach in der Nacht zum Mittwoch in der elterlichen Wohnung getötet, anschließend mit einem Rollstuhl der Großmutter aus dem Haus in Kranichstein zu einem Fahrzeug transportiert und letztlich an einer Böschung am späteren Fundort abgelegt worden sein. Das Motiv dürfte nach derzeitigem Ermittlungsstand der Heiratswunsch der Tochter und hiervon abweichende Vorstellungen der Familie gewesen sein. Die Ermittlungen dauern an.

Quelle: Polizeipräsidium Südhessen

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , , ,




Ein Kommentar
Kommentar verfassen »

  1. „““ F U R C H T B A R „““

Kommentar verfassen