76-jähriger Mann bei Wohnungsbrand lebensgefährlich verletzt


11. Dezember 2014 - 06:46 | von | Kategorie: Polizei | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

FeuerwehrAm Mittwoch (10.12.14) wird um 16.45 Uhr bei der Rettungsleitstelle in Darmstadt ein Wohnungsbrand in einem Mehrfamilienhaus im Braunshardter Weg gemeldet. Die Rettungskräfte gelangen schnell über ein Küchenfenster im 1. Stock in die Wohnung und finden den 76-jährigen Wohnungsinhaber verletzt, aber noch ansprechbar vor. Der Brand konnte schnell gelöscht werden, wobei der Schaden trotzdem, auch bedingt durch den Ruß, bei ca. 30.000,- Euro liegen dürfte. Nach entsprechender Belüftung konnten die Mitbewohner des Hauses in ihren Wohnungen verbleiben. Der Wohnungsinhaber wurde durch Verbrennungen und einer Rauchgasintoxikation lebensgefährlich verletzt und musste in eine Offenbacher Klinik verlegt werden. Die Ermittlungen zur Brandursache dauern an und wurden vom Kommissariat 10 der Kripo Darmstadt übernommen.

Neben der Berufsfeuerwehr Darmstadt, der Freiwilligen Feuerwehren Darmstadt-Innenstadt waren auch zwei Rettungswagen, ein Notarzt, der Organisatorische Leiter Rettungsdienst und die Polizei mit insgesamt 36 Einsatzkräften im Einsatz.

Quelle: Polizeipräsidium Südhessen & Berufsfeuerwehr Darmstadt

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , , , ,




Kommentar verfassen