Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]

Die Wissenschaftsstadt Darmstadt bietet ab sofort die Übersicht aktueller Baustellen im Stadtgebiet auf der städtischen Homepage


26. August 2014 - 08:26 | von | Kategorie: Verkehr | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

BaustelleDie Wissenschaftsstadt Darmstadt führt einen neuen Service für ihre Bürger ein: Ab sofort informiert die Stadt im Rahmen des Baustellenmanagements unter http://www.darmstadt.de/baustellen über Baumaßnahmen in öffentlichen Verkehrsflächen. „Ich freue mich, dass wir der Bürgerschaft mit dem neuen Online-Service künftig einen schnellen und unkomplizierten Überblick über die Baustellen in unserer Stadt liefern können. Ziel ist es, mit möglichst geringem Aufwand auf Baustellen mit wesentlichem Einfluss auf das Verkehrsgeschehen in der Stadt hinzuweisen“, erläutert Baudezernentin Cornelia Zuschke. Um die Übersichtlichkeit zu gewährleisten werde nur mit wenig Text und ergänzenden Links zu Pressemitteilungen sowie Hinweisen auf Magistratsvorlagen gearbeitet. „Grundgedanke dabei ist, alle größeren Maßnahmen, die von der Stadt oder Dritten in der Presse angekündigt werden an einer Stelle konzentriert für die Bürger zusammengefasst darzustellen. Wegen der Vielzahl der Baustellen werden allerdings nur solche Baumaßnahmen dargestellt, die wesentlichen Einfluss auf das Verkehrsgeschehen haben und länger andauern“, so Zuschke weiter.

Die Meldungen enthalten Informationen über den Ort der Baustellen, die Art der dort ausgeführten Arbeiten, den Beginn und das Ende der Maßnahmen sowie die Art der Verkehrseinschränkungen, mit denen zu rechnen ist. Unter „Vorankündigungen“ werden Maßnahmen angeführt, die demnächst beginnen. Auslöser sind die Baubeginnanzeigen des Straßenverkehrs- und Tiefbauamtes sowie die Ankündigungen von Dritten, wie etwa der HSE, Heag oder anderen bei den monatlichen Koordinierungsrunden der Planungsabteilung des Straßenverkehrs- und Tiefbauamtes. Dabei wurde auf eine grafische Darstellung in einem Stadtplan bewusst verzichtet, weil bei einer maßstäblichen Eintragung von vergleichsweise kurzen Baustellen eine sehr geringe optische Informationsdichte entstehen würde. Die in früheren Jahren auf der Homepage eingestellte Darstellung von Darmstädter Baustellen war aus diesen Gründen wieder eingestellt worden. Zum Ende des Jahres soll eine Evaluation erfolgen, um den neuen Bürgerservice gegebenenfalls noch attraktiver gestalten zu können.

Quelle: Pressestelle der Wissenschaftsstadt Darmstadt

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , ,




Kommentar verfassen