Kanalsanierung in der Dieburger Straße


8. August 2014 - 08:07 | von | Kategorie: Info, Verkehr | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

BaustelleDie Modernisierung des Kanalsystems in der Dieburger Straße schreitet weiter voran: Ab Montag, 11. August 2014, setzt die Wissenschaftsstadt Darmstadt zwischen Schumannstraße und An der Fasaneriemauer auf dem zweiten und letzten Bauabschnitt die Erneuerung des vorhandenen Mischwasserkanals aus dem Jahr 1919 fort. Der erste Bauabschnitt zwischen Wolfskehlstraße und Schumannstraße wurde bereits im Jahr 2012 abgeschlossen.

Der nahezu 100 Jahre alte Kanal muss aufgrund starker Beschädigungen und Überlastung erneuert werden. Dabei wird der ursprüngliche Kanal mit einem Durchmesser von 200 Millimeter durch einen neuen mit 400 Millimeter Durchmesser ausgetauscht. Dazu erfolgt zunächst die Anbindung an den bestehenden Kanal im Bereich der Schumannstraße. Die Bauarbeiten werden von hier aus in mehreren Teilabschnitten bis zum voraussichtlichen Bauende in fünf Monaten fortgesetzt. Die Baulänge beträgt etwa 300 Meter. Um eine Vollsperrung zu vermeiden, wird der Verkehr einspurig, mit Ampelschaltung an der Baustelle vorbeigeführt. Für Fußgänger bleibt der nördliche Gehweg erhalten. Die Gesamtkosten der Kanalbauarbeiten betragen, einschließlich des städtischen Anteils für die bereits erfolgte Umlegung und Erneuerung der Wasserleitung rund 700.000 Euro.

In diesem Zusammenhang unterstreicht Bau- und Verkehrsdezernentin Cornelia Zuschke, nochmals die Wichtigkeit der Maßnahme: „Mit dem zweiten Bauabschnitt bringen wir die dringend notwendigen Kanalbauarbeiten in der Dieburger Straße nun in absehbarer Zeit zum Abschluss und sorgen auf diese Weise für die wichtige Modernisierung des Abwassersystems. Davon werden vor allem die umliegenden Wohn- und Geschäftsquartiere in ganz erheblichem Maß profitieren.“

Quelle: Pressestelle der Wissenschaftsstadt Darmstadt

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , ,




Kommentar verfassen