„Wissen ist cool“


27. Juli 2014 - 09:49 | von | Kategorie: Jugend, Wissenschaft | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Wissen ist cool / Bild: Rüdiger DunkerUnter dem Motto „Wissen ist cool“ veranstaltet die Wissenschaftsstadt Darmstadt Marketing GmbH in Kooperation mit dem Darmstadt Citymarketing e. V. und der HEAG vom 23. August bis zum 6. September 2014 erneut ein spannendes Sommerferien-Kinderprogramm rund um Luft- und Raumfahrt: So wird in den letzten zwei Sommerferienwochen Darmstadts City wieder zum großen „Wissenschafts-Spielplatz“.

Darmstadt ist Wissenschaftsstadt und Sitz der europäischen Raumfahrtorganisationen ESA/ESOC und EUMETSAT. Da liegt es nahe, im Sommerferienprogramm mit den Themen „Luft- und Raumfahrt“ Kinder und Jugendliche zu begeistern. Deshalb präsentiert sich mit „Wissen ist cool“ Darmstadt auch als Raumfahrtstadt: Alle Kinder und Jugendlichen sind eingeladen sich in Ausstellungen, Workshops, bei Führungen oder Forscherwerkstätten mit Naturwissenschaft und Technik spielerisch zu beschäftigen. Die Wissenschaftsstadt Darmstadt Marketing GmbH veranstaltet in Kooperation mit dem Darmstadt Citymarketing e. V. und der HEAG sowie vielen weiteren Partnern bereits zum neunten Mal einen spannenden „Wissenschafts-Spielplatz“ in der ganzen City (23. August bis 6. September).

Eröffnungsveranstaltung am 23. August 2014
Das Ferienprogramm beginnt mit der Eröffnung durch Oberbürgermeister Jochen Partsch, am Samstag, 23. August, 13 Uhr in der Centralstation (Einlass 12 Uhr). Die anschließende Eröffnungsshow zeigt spannende Experimente aus „Heckers Hexenküche“: Brennen Wunderkerzen im Weltraum? Was passiert mit Styropor-Fröschen im Schnellkochtopf? Können wir mit unserem Körper Strom erzeugen? Solche Fragen beantwortet Joachim Hecker mit effektvollen Antworten und macht so Lust auf Wissen und Wissenschaft.

Ausstellung „Raumfahrt“ in der Centralstation
Die zentrale Ausstellung in der Centralstation nimmt alle mit auf einen Flug in den Erdorbit und zum Mond. Gezeigt wird ein Ausschnitt von Europas größter Raumfahrtausstellung „Apollo and Beyond“ des Technik Museum Speyer. Sie bietet Exponate von den Anfängen der bemannten Raumfahrt vor mehr als 50 Jahren bis zur Internationalen Raumstation. Auch die EUMETSAT in Darmstadt ist mit an Bord: Die Einrichtung unterstützt die Ausstellung mit Informationstafeln und Exponaten. Das Mathematikum Gießen bietet zusätzlich Tüftel- und Knobelspaß. Die Ausstellung bietet jede Menge Eindrücke vom Leben und Arbeiten im Weltall und den Missionen, die auch von Darmstadt aus gesteuert werden – und das zwei Wochen lang täglich von 11 bis 18 Uhr (Montag, 25.08 bis Samstag, 06.09.; Sonntag 24. u. 31.08. geschlossen).

Rahmenprogramm
Dazu kommen viele weitere Attraktionen: Mit den TÜV Hessen Kids kann man ein UFO oder eine Raketenabschussrampe bauen, die Forscherwerkstatt für Familien verspricht ein umfassendes Raumfahrtabenteuer, sie wird unterstützt von Merck und den Chemieverbänden Hessen. Beteiligt mit weiteren Aktionen und Führungen sind außerdem das bioversum Kranichstein, der Zoo Vivarium Darmstadt, das Lernlabor „Abenteuer Technik“, die ESOC und EUMETSAT – und natürlich Darmstadt Marketing mit speziellen Führungen. Auch auf der CARREE Piazza können vor allem die Jüngsten nachmittags nach Herzenslust experimentieren und forschen. Hier warten stündlich Experimentier-Workshops und verschiedene Programmpunkte zum Themen „Raumfahrt“ – sowie die erfrischende große Wasserbaustelle.

Programmflyer (PDF)

Bild: Rüdiger Dunker
Quelle: Wissenschaftsstadt Darmstadt Marketing GmbH

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,




Kommentar verfassen