Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]

Wissenschaftsstadt Darmstadt beginnt mit der Sanierung mehrerer Straßendecken


25. Juli 2014 - 07:58 | von | Kategorie: Info, Verkehr | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

BaustelleDie Wissenschaftsstadt Darmstadt beginnt im Rahmen des Deckensanierungsprogramms 2014 ab Samstag (26.07.2014) mit der Sanierung von insgesamt drei Straßenabschnitten und Knotenpunkten in den hessischen Sommerferien. Zunächst erfolgt von Samstag (26.) bis voraussichtlich Mittwoch (30.) die Teilsanierung der Berliner Allee. Dabei wird die schadhafte Asphaltdecke zwischen Spreestraße und Rheinstraße ab 5 Uhr morgens auf rund 800 Quadratmetern abgefräst und erneuert. Um den Verkehrsfluss nicht zu behindern, werden die Arbeiten über das Wochenende ausgeführt. Nach den Vorbereitungsarbeiten und der Abfräsung wird die Fläche ab Sonntag (27.) gereinigt und der Haftkleber auf die am Tag zuvor gefräste Fläche aufgesprüht. Nachdem der Kleber abgebunden ist, wird eine neue Fahrbahndecke mit einem Asphaltfertiger eingebaut. Nach dem Walzen muss der Asphalt über Nacht auskühlen und eine Grundfestigkeit erhalten. Danach erfolgt ab Montag (28.) eine gründliche Reinigung der neuen Fahrbahndecke und im Anschluss das Aufbringen von Fahrbahnmarkierungen. Große Vorankündigungstafeln über die Sperrung und Umleitung ab dem 26. Juli sind von der Stadt bereits am 18. Juli in den Einfallsstraßen aufgestellt worden. Die Verkehrsteilnehmer werden dennoch gebeten, den Baustellenbereich großräumig zu umfahren. Die Kosten für die Deckensanierung in der Berliner Allee betragen rund 48.000 Euro.

Als nächstes wird ab Freitag, 8. August 2014, die Sanierung der Fahrbahndecke in der Neckarstraße von Rheinstraße bis Adelungstraße in Angriff genommen. Dabei werden die Fräsarbeiten in der Nacht von Freitag auf Samstag ausgeführt, um die Verkehrsbehinderungen möglichst gering zu halten. Auch hier entsteht rund 1600 Quadratmeter neue Fahrbahnfläche. Die rund 96.000 Euro teure Maßnahme soll am Sonntag, 10. August, abgeschlossen sein. Die dritte Sanierungsmaßnahme erfolgt dann von Dienstag, 12. August, bis Dienstag, 2. September, an den Knotenpunkten Eschollbrücker Straße / Donnersbergring / Hindenburgstraße sowie an der Eschollbrücker Straße von Donnersbergring bis Artilleriestraße und Hindenburgstraße / Holzhofallee. Auch hier werden bei Kosten von 270.000 Euro nochmals rund 4.500 Quadratmeter neue Fahrbahnfläche geschaffen.

„Wir beginnen nun mit der Umsetzung dieser wichtigen Sanierungsmaßnahmen, um die Verkehrssituation in der Wissenschaftsstadt Darmstadt weiter zu verbessern. Dabei haben wir den Zeitpunkt für die umfangreichen Arbeiten bewusst in die hessischen Sommerferien gelegt, um die Auswirkungen für die Verkehrsteilnehmer so gering wie möglich zu halten. Mit diesen wichtigen und notwendigen Sanierungsmaßnahmen sorgen wir dafür, dass den Darmstädter Verkehrsteilnehmern nach Abschluss der Arbeiten insgesamt rund 7000 Quadratmeter neue Fahrbahnfläche im Stadtgebiet zur Verfügung stehen“, erläutert die Bau- und Verkehrsdezernentin der Wissenschaftsstadt Darmstadt, Cornelia Zuschke, die Sanierungsarbeiten. „Für die Schattenseiten von Verkehrsinfrastrukturmaßnahmen und Straßenbau, nämlich Lärm und Staub oder temporäre Einrichtungen, bitten wir Sie um Verständnis“, so Zuschke.

Quelle: Pressestelle der Wissenschaftsstadt Darmstadt

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , ,




Kommentar verfassen