Kinder- und Jugenddezernentin Barbara Akdeniz eröffnet Darmstädter Ferienspiele


20. Juli 2014 - 10:21 | von | Kategorie: Jugend | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

KinderPünktlich zum Ferienbeginn wird die Darmstädter Kinder- und Jugenddezernentin Barbara Akdeniz die diesjährigen Sommerferienspiele am Freitag, 25. Juli 2014, um 16 Uhr auf dem Spielplatz Parcusstraße im Johannesviertel eröffnen. Veranstalter des bereits um 15 Uhr startenden Eröffnungsprogramms ist das Städtische Jugendamt, Abteilung Kinder- und Jugendförderung, in Kooperation mit dem Rotzfrechen Spielmobil und dem Verein Ubuntu. Zur traditionellen Eröffnung der Ferienspiele sind Kinder, Jugendliche, Eltern und Interessierte herzlich eingeladen.

„Flächendeckende und familienfreundliche Ferienangebote haben in Darmstadt einen hohen Stellenwert und leisten einen wichtigen Beitrag zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf“, erläutert Stadträtin Akdeniz die Bedeutung der Ferienspiele für Kinder und Familien. Großen Wert legt die Dezernentin auch auf gerechte Teilhabemöglichkeiten: „Allen Kindern, unabhängig vom Geldbeutel der Eltern, soll eine Teilnahme möglich sein. Gerade für Familien, die nicht die Möglichkeit haben in den Ferien zu verreisen, haben die Ferienspiele eine besondere Bedeutung“, erklärt Akdeniz und verweist auf den von der Wissenschaftsstadt Darmstadt eingerichteten Sozialfonds.

Die Wissenschaftsstadt Darmstadt hat das Ferienspielangebot kontinuierlich ausgebaut und inzwischen beinhaltet das Programm rund 120 Angebote. In Darmstadt werden in allen Ferien Ferienspiele und Freizeiten angeboten, ein Großteil davon von freien Trägern, Vereinen und Initiativen. Diese Vielfalt ist notwendig, um den unterschiedlichen Bedürfnissen der Kinder und Eltern Rechnung zu tragen. Dazu zählen auch offene Angebote, wie die „Arheilger Aktiven Ferien“ oder die „Sommerferienspiele im Prinzert“, bei denen keine Voranmeldung notwendig ist. Etliche Ferienspiele beschäftigen sich mit den Themen Natur und Tiere und dem Fördern von Bewegung bei verschiedenen Sportarten oder Zirkusaktivitäten. Darüber hinaus gibt es die Kinderstadt in der Rudolf-Müller-Anlage und die Albert-Schweitzer-City in Lindenfels. Zum zweiten Mal gibt es im Martinsviertel außerdem inklusive Ferienspiele, die sich dem Thema „Mittelalter“ widmen.

Alle Ferienangebote in Darmstadt finden sich in der von der Kinder- und Jugendförderung des Jugendamtes erstellten Broschüre „Aktive Ferien 2014“, die in allen Einrichtungen der Kinder- und Jugendarbeit, dem Bürgerinformationszentrum im Stadtfoyer des Neuen Rathauses sowie beim Jugendamt erhältlich ist. Die Broschüre ist zusätzlich als PDF-Datei auf der Homepage der Wissenschaftsstadt Darmstadt unter http://www.darmstadt.de/fileadmin/PDF-Rubriken/Leben_in_Darmstadt/soziales/aktiv_ferien_2014.pdf hinterlegt. Dort finden Eltern auch die wöchentlich aktualisierte „Restplatzbörse“, die die freien Plätze bei verschiedenen Angeboten zeigt.

Quelle: Pressestelle der Wissenschaftsstadt Darmstadt

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , , , , , , ,




Kommentar verfassen