HeinerfestTicket und zusätzliche Fahrten für Festbesucher


27. Juni 2014 - 13:57 | von | Kategorie: Info, Verkehr | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Straßenbahn - Bild: HEAG mobilo GmbHBesucher des Heinerfests (03.-07.07.14) fahren mit Bussen und Bahnen auch in diesem Jahr besondern bequem und preiswert. Dafür sorgt die DADINA mit dem günstigen HeinerfestTicket und zusätzlichen Fahrten. Ein Faltblatt der DADINA informiert zudem über die geänderten Routen der verschiedenen Linien und letzten Fahrten.

Festbetrieb wird umfahren

Um den Festbetrieb möglichst wenig zu beeinträchtigen, fahren viele Linien eine Umleitung. Die Änderungen erfolgen am Donnerstag (3.7.) und Freitag (4.7.) ab 19 Uhr und von Samstag (5.7.) bis Montag (7.7.) ab 13 Uhr. Die Straßenbahnlinien 5 und 9 werden durch die Straßenbahnlinien 2 und 4 ersetzt. Die Straßenbahnlinie 2 fährt durch den Heinerfestbetrieb und macht am Heinerfestmontag während des Feuerwerks von 22 bis 23 Uhr eine Betriebspause. Die Linie 3 ist auf Busverkehr umgestellt und nur zwischen Lichtenbergschule und Luisenplatz im Einsatz. Die Busse der Linie 3 fahren eine Umleitung über Rhein-/Neckarstraße und Heinrichstraße. Die Haltestellen „Schloß“ und „Schulstraße“ werden daher von der Linie 3 nicht angefahren.

Die Buslinie L wird im Johannes- und Martinsviertel durch die geänderte Buslinie H ersetzt. Die Linie F wird über das Martinsviertel umgeleitet. Die Linie K verkehrt zwischen Roßdörfer Platz und TU-Lichtwiese mit Anschluss an die Linie 2.

Für die Busse aus Richtung Ostbahnhof führt die Umleitung stadteinwärts ab Pützerstraße über die Heinheimer Straße, Frankfurter Straße und den Willy-Brandt-Platz zum Hauptbahnhof. Stadtauswärts zum Ostbahnhof werden die Busse ab Willy-Brandt-Platz (Linien 673, 681, 682, 684 ab Mathildenplatz) über den Citytunnel und die Ersatzhaltestellen „Hügelstraße/Volksbank“ und „Mercksplatz“ geführt.

Die Linien 5515 und 5516 in Richtung Weiterstadt starten am Mathildenplatz vor den Gerichtsgebäuden. Die letzte durchgehende Fahrt der Linie KU von der Haltestelle „TU-Lichtwiese/Mensa“ erfolgt am Heinerfestmontag um 12.50 Uhr über Luisenplatz und Willy-Brandt-Platz nach Weiterstadt.

Zusätzliche Fahrten auf vielen Linien

Neu ist in diesem Jahr das erweiterte Angebot auf der Regionalbahnlinie 75 ab Darmstadt Hauptbahnhof in Richtung Wiesbaden mit einer zusätzlichen Spätfahrt am Samstag (5.7.) um 0.37 Uhr und am Montag (7.7.) um 23.37 Uhr. Die Straßenbahnlinien 4, 7 und 8 sowie die Buslinie H verkehren an allen fünf Veranstaltungstagen bis Mitternacht im Viertelstundentakt und anschließend alle dreißig Minuten. Die Straßenbahnlinie 2 fährt bis 22 Uhr im 7,5-Min.-Takt, unterbricht jedoch den Betrieb während des Feuerwerks am Heinerfestmontag für eine Stunde. Die Busse der Linie 3 verkehren bis 23.15 Uhr. Die Linien F und K fahren ab 19 Uhr alle halbe Stunde bis spät in die Nacht.

Für die Linie 671 und die Anschlusslinien 8N, N, NB, NE, O, P, U und WX gilt von 19 bis 1 Uhr ein Sonderfahrplan. Die Linie n71 fährt jede Heinerfest-Nacht. Die Linien K 55/K 85, 672 und 5515 verkehren bis 2 Uhr nachts. Die übrigen Umlandlinien K 56, 673, 674, 677, 678, 681, 682, 684, 693, 751, 5516, 5513 und die Anschlusslinien im Landkreis verkehren nach dem gewohnten Fahrplan.

HeinerfestTicket ab 12 Euro

Das preiswerte HeinerfestTicket gilt für bis zu fünf Personen an fünf Tagen (3. bis 7.7.2014) für das jeweilige Tarifgebiet für beliebig viele Fahrten. Wer in der Stadt Darmstadt oder der näheren Umgebung wie Erzhausen, Griesheim, Pfungstadt, Mühltal, Ober-Ramstadt, Roßdorf, Messel und Weiterstadt (Tarifgebiet 40) unterwegs ist, zahlt für das HeinerfestTicket 12 Euro. Für das gesamte DADINA-Gebiet (Tarifgebiete 39, 40 und 41) beträgt der Preis 17 Euro. Erhältlich sind die Fahrkarten an den Touchscreen-Fahrkartenautomaten der HEAG mobilo, an allen RMV-Vorverkaufsstellen, im HEAG mobilo Kundenzentrum am Luisenplatz in Darmstadt, in der RMV-Mobilitätszentrale am Hauptbahnhof in Darmstadt und sowie beim Fahrpersonal in den Bussen.

Auskunft und weitere Informationen

Wer weitere Auskünfte und einen genauen Fahrplan benötigt, wird von der DADINA-Geschäftsstelle montags bis freitags von 8 Uhr bis 12.30 Uhr sowie montags bis donnerstags von 13 bis 15.30 Uhr unter Telefon 06151/36051-0 oder der RMV-Mobilitätszentrale Darmstadt am Hauptbahnhof montags bis freitags von 8 bis 18 Uhr, samstags von 9 bis 13 Uhr beraten.

Vor Ort steht an allen Veranstaltungstagen Infopersonal der DADINA am Luisenplatz, am Schloß und am Willy-Brandt-Platz für Fragen der Fahrgäste zur Verfügung. Weitere Informationen zum Heinerfest gibt es unter www.dadina.de und www.heagmobilo.de.

Quelle: HEAG mobilo GmbH

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,




Kommentar verfassen