Diamonds empfangen Razorbacks


26. Juni 2014 - 09:06 | von | Kategorie: Sport | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Darmstadt DiamondsAm Samstag (28. Juni 2014) empfangen die Footballer der Darmstadt Diamonds in der 2. Football-Bundesliga GFL2 im heimischen Bürgerpark-Nord die Ravensburg Razorbacks. Kick-Off der Partie ist um 16 Uhr.

Die Darmstädter befinden sich gerade im Aufwind. Nachdem sie die Saison mit zwei Auswärts-Niederlagen in Frankfurt und in Nürnberg begonnen hatten, folgten zwei dramatische Heimsiege gegen Wiesbaden und Holzgerlingen, die jeweils erst in der letzten Spielminute entschieden wurden. So stehen die Diamonds jetzt mit ausgeglichenem Punktekonto im Mittelfeld der Tabelle.

Direkt hinter den Südhessen stehen die Razorbacks in der Tabelle mit zwei Spielen mehr auf dem Buckel und mit 4:8 Punkten. Bei allen Spielergebnissen des Aufsteigers ist interessant, dass die Ravensburger nie mit mehr als einem Touchdown Abstand verloren haben. Immer konnten sie die Partie bis zum Schluss offen gestalten, auch gegen Diamonds-Bezwinger Nürnberg.

Die Offensiv-Waffe Nummer eins in Ravensburg ist der US-Amerikaner Andrecus Lindley. Der Ballträger erlief im Schnitt fast 120 Meter pro Spiel und erzielte mit 12 Touchdowns mehr als die Hälfte aller Punkte des Teams. Für etwas weniger Raumgewinn sorgte Spielmacher Joris Strobel mit seinem Passspiel für 105 Meter pro Spiel. Seine erfolgreichsten Anspielstationen sind M. Hines und M. Mayer mit jeweils drei Touchdowns.

Auf der Defense-Seite ist N. Reyna mit Abstand der auffälligste Tackler mit 42 Solo-Tackles, 27 Assists und 2 Quarterback-Sacks.

Es sieht also nach einer knappen Partie aus am Samstag, denn beide Teams lieben scheinbar Entscheidungen auf den letzten Drücker – dem Zuschauer kann das nur recht sein.

Quelle: Darmstadt Diamonds

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: ,




Kommentar verfassen