Über 12.000 Euro Schaden beim Ausparken verursacht


19. Juni 2014 - 11:07 | von | Kategorie: Polizei | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

PolizeiEine 32-jährige Frau hat am Mittwochmorgen (18.06.2014) beim Ausparken auf dem Parkplatz eines Supermarkts in der Grundstraße einen Schaden von über 12.000 Euro verursacht. Mutmaßliche Unfallursache könnte die fehlende Kenntnis der Handhabung eines Automatikgetriebes sein. Im Auto der Frau befanden sich drei Kinder, die ebenso wie die Fahrerin unverletzt blieben. Bei Rückwärtsausparken streifte der A-Klasse-Mercedes zunächst ein direkt neben ihr parkendes Auto. In der Folge wurde dieses Auto noch mehrfach getroffen und letztlich trotz angezogener Handbremse über die komplette Fahrbahn in Richtung der gegenüberliegenden Parklücken verschoben. Dort wurde es auch gegen die Stoßstange eines weiteren Wagens geschoben. Letztlich kam aber das von der Fahrerin bewegte Fahrzeug erst nach der Beschädigung eines Schildes und eines Bordsteins an der hinteren Stoßstange eines Kleinlasters zum Stehen.

Quelle: Polizeipräsidium Südhessen

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , ,




Kommentar verfassen