Darmstädter Ferienkurse – Performing Matters


13. Mai 2014 - 07:57 | von | Kategorie: Kultur | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Internationalen Ferienkurse für Neue Musik Darmstadt / Bild: Internationales Musikinstitut Darmstadt (IMD)Am 2. August 2014 eröffnen die 47. Internationalen Ferienkurse für Neue Musik Darmstadt unter der Künstlerischen Leitung von Thomas Schäfer mit Karlheinz Stockhausens epochaler Raummusik-Komposition „Carré“ für vier Orchester, vier Chöre und vier Dirigenten von 1959/60. Es spielen das Kölner Ensemble MusikFabrik, das hr-Sinfonieorchester und der Konzertchor Darmstadt.

Auch 50 Jahre später geht es jungen Komponisten darum, neue Hör-Situationen zu schaffen und die Zuhörer in direkte Beziehung zu ihrer klanglichen und räumlichen Umgebung zu setzen: Mehr als 30 Konzerte, Performances, semi-szenisches Musiktheater und experimentelle Interventionen sind in den zwei Festivalwochen vom 2. bis 16. August 2014 an verschiedenen Orten und in verschiedenen Räumen in Darmstadt zu erleben.

Die Darmstädter Ferienkurse, bereits 1946 gegründet, sind Sommerakademie, Diskursforum und Festival in einem: Rund 400 junge Komponisten, Interpreten, Performer, Klangkünstler und Wissenschaftler aus mehr als 50 Ländern zieht es nach Darmstadt. In 25 Uraufführungen werden die performativen Grundvoraussetzungen für die Musik unserer Zeit ergründet und neue Präsentationsformen vorgestellt. PERFORMING MATTERS markiert 55 Jahre Interpretationspraxis Neuer Musik und formuliert Zukunftsvisionen.

Ausführliche Informationen zu allen Konzerten und Projekten sind auf der Webseite des IMD unter http://www.internationales-musikinstitut.de/programm.html abrufbar. Der Kartenvorverkauf beginnt am 15. Mai 2014.

Quelle & Bild: Internationales Musikinstitut Darmstadt (IMD)

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , , , ,




Kommentar verfassen