Wissenschaftsstadt Darmstadt startet am 4. Mai 2014 in die Saison der Promenadenkonzerte


1. Mai 2014 - 10:53 | von | Kategorie: Kultur | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

OrangerieDie Promenadenkonzerte der Wissenschaftsstadt Darmstadt gehen ab dem 4. Mai in die nächste Runde. In der diesjährigen Saison sind insgesamt 50 Promenadenkonzerte geplant, von denen 20 im Herrngarten, 22 im Orangeriegarten, drei im Park Rosenhöhe, zwei auf dem Thomas-Mann-Platz, zwei im Eberstädter Rathausgarten und ein Promenadenkonzert auf dem Platz vor dem Bürgerzentrum „Zum Goldenen Löwen“ stattfinden sollen. Neben Auftritten von Blasorchestern, Brassbands und Jazzcombos haben Zuhörer bei neun Veranstaltungen die Möglichkeit am Offenen Singen teilzunehmen. Der Eintritt zu den Freiluftkonzerten ist frei.

Am Sonntag (4. Mai) eröffnet Stadträtin Iris Behr um 11 Uhr die Promenadenkonzertreihe im Orangeriegarten, im Anschluss lädt der Chor 2000 zum Offenen Singen ein. Zur gleichen Zeit spielt der Musikverein Wixhausen im Herrngarten. Am Sonntag (11. Mai) tritt von 11 bis 12 Uhr die Band „Dolphins + Stars“ im Herrngarten auf, die sich mit E-Gitarre, Schlagzeug und Bass zwischen Folk, Jazz, Latin und Rock bewegt. Zeitgleich spielt die Gruppe „Rosebud“ im Orangeriegarten. Fast alle Musiker treten als Sänger in Erscheinung, als Instrumente sind Piano, Akkordeon, Akustische Gitarre, E-Gitarre, E-Bass und diverse Perkussionsinstrumente im Einsatz.

Am Sonntag (18. Mai) von 11 bis 12 Uhr, spielt das Darmstädter Jazz-Trio „2gether3“ im Herrngarten. Seit vielen Jahren in der Darmstädter Jazz Szene und darüber hinaus in den unterschiedlichsten Formationen aktiv, haben sie Titel aus dem Bereich des Modern Jazz, der lateinamerikanischen Musik und der Pop- und Weltmusik in ihrem Repertoire. Ebenfalls ab 11 Uhr präsentiert die engagierte Band der St. Georgspfadfinder Darmstadt Liebfrauen alte und neue Lieder für Junge und Junggebliebene im Orangeriegarten. Ab 11 Uhr werden Musikliebhaber zum Offenen Singen mit dem Musikverein Arheilgen auf dem Thomas-Mann-Platz erwartet.

Am Sonntag (25. Mai) ab 11 Uhr gibt es ein Offenes Singen mit dem Chor Voices Merck im Herrngarten. Zeitgleich tritt im Orangeriegarten das „Calzini-Quartett“ auf, das sich aus vier Musikern des Darmstädter Kulturlebens zusammensetzt, die sich neben der Pflege der Musizierkultur der Suche nach vergessenen Schätzen der Kammermusik verschrieben haben. Ab 15 Uhr ist im Park Rosenhöhe die Band „Tune-Up“ zu hören.

Quelle: Pressestelle der Wissenschaftsstadt Darmstadt

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , , , , , , , , , ,




Kommentar verfassen