Darmstädter Müllheizkraftwerk modernisiert Schaltwarte und erhält eine zusätzliche Turbine


1. Mai 2014 - 14:10 | von | Kategorie: Info, Wirtschaft | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Müllheizkraftwerk (MHKW)Das Darmstädter Müllheizkraftwerk in der Otto-Röhm-Straße erhält eine modernisierte Schaltwarte und eine zusätzliche Turbine. Die Bauarbeiten dafür beginnen am 5. Mai und dauern voraussichtlich bis Juni 2015.

In der Schaltwarte werden die Abläufe im MHKW gesteuert und überwacht. Die jetzige Warte ist bereits 40 Jahre alt und entsprechend in die Jahre gekommen. Ersatzteile für die technischen Anlagen gibt es nicht mehr. Eine Modernisierung ist daher notwendig.

Gleichzeitig mit der Modernisierung der Schaltwarte wird auch eine zusätzliche Turbine mit einer Leistung von einem Megawatt eingebaut. Diese wird die 10-Megawatt-Turbine des MHKW unterstützen und zusätzlich thermische Leistung in Strom umwandeln. Diesen kann das MHKW für seinen Eigenbedarf beim Anlagenbetrieb nutzen.

Während der Bauarbeiten auf dem Gelände des MHKW sind Lärmbelästigungen durch notwendige Pfahlgründungsarbeiten möglich, vor allem in der Zeit zwischen Anfang Mai und Mitte Juni. Das MHKW bittet dafür um Verständnis.

Das MHKW in Darmstadt ist im Eigentum des Zweckverbandes Abfallverwertung Südhessen (ZAS) und verbrennt für die Mitglieder des ZAS und für weitere Partner den angelieferten Abfall. Die Abfallmenge beträgt jährlich bis zu 200.000 Tonnen. Die HSE übernimmt im Auftrag des ZAS die Geschäftsführung, betreibt das Müllheizkraftwerk und ist mit der kaufmännischen Abwicklung betraut. Bei der Müllverbrennung entsteht Energie, aus der Strom und Fernwärme erzeugt wird.

Quelle: HEAG Südhessische Energie AG (HSE)

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , ,




Kommentar verfassen