50-jähriges Opfer im Krankenhaus verstorben – Polizei fahndet weiter mit Hochdruck nach bewaffnetem Täter und bittet um Hinweise


21. März 2014 - 20:40 | von | Kategorie: Polizei | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

PolizeiDer 50-jährige Mann, der am Freitagnachmittag(21.03.2014) in der Darmstädter Taunusstraße niedergeschossen wurde, ist tot. Er verstarb im Krankenhaus an seinen schweren Verletzungen. Die Staatsanwaltschaft Darmstadt hat eine Obduktion angeordnet. Sie soll am Samstag durchgeführt werden. Derzeit gibt es noch keine Erkenntnisse zu den Hintergründen der Tat. Die Polizei fahndet seit Bekanntwerden der Tat weiterhin mit Hochdruck nach dem flüchtigen Täter. Zu seinem Alter gibt es derzeit unterschiedliche Hinweise, die zwischen 30 und 50 Jahren liegen. Er ist zwischen 170-180 cm groß, er hat dunkles Haar, vermutlich einen Dreitagebart. Er soll eine dunkelblaue Jacke, eventuell mit Kapuze, sowie eine Jeans und Halbschuhe getragen haben. Der Mann war nach der Tat zu Fuß in Richtung Dieburger Straße geflüchtet. Polizei und Staatsanwaltschaft bitten weiterhin um Hinweise zum Tatgeschehen und zu dem flüchtigen Mann. Vorsicht! Er ist bewaffnet. Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 06151/969 0 entgegen.

Quelle: Polizeipräsidium Südhessen

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: ,




Kommentar verfassen