Nordbad-Sanierung: Aufruf zur Bürgerbeteiligung


14. März 2014 - 08:25 | von | Kategorie: Veranstaltung | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

SchwimmbadDie anstehende Sanierung des Darmstädter Nordbads geht jetzt in ihre entscheidende Phase. Dazu soll es nach dem Willen von Bürgermeister Rafael Reißer am 18. März 2014 um 19 Uhr im Bürgerhaus „Zum Goldenen Löwen“ einen Workshop mit Bürgerbeteiligung geben. Eine erste stadtinterne Vorplanungsphase hat bereits im Dezember stattgefunden. Nun sollen die Bürgerinnen und Bürger in einem zweiten Workshop gehört werden und aktiv mitarbeiten.

Die Ergebnisse aus den beiden Arbeitsgruppen werden anschließend in eine Magistratsvorlage eingearbeitet, die die weitere Planung beschließen soll.„Mein Ziel ist es, in der Vorlage bereits Raum- und Funktionskonzept sowie die Finanzierbarkeit des Neubaus Nordbad beschlussreif vorzulegen“, so der Bürgermeister. Da die Sanierung des Bades, auch durch dessen starken Sanierungsbedarf, hohe Priorität genießt, schließt sich für den Fall eines zustimmenden Magistratsvotums direkt ein Architektenwettbewerb an. Dort sollen klare Vorstellungen für die weitere Planung entwickelt werden.

Bei dem Workshop mit Bürgerbeteiligung können die Bürgerinnen und Bürger gemeinsam mit den Experten aus Verwaltung und Politik ihre Ideen in den Vorplanungsprozess mit einbringen. Moderiert wird der Abend von Prof. Alexander von Erdély vom Beratungsteam CBRE/Dr. Luther. Die Berater hatten auch schon den ersten Workshop begleitet. Die dort entstandene Dokumentation ist im Internet unter http://www.darmstadt.de/?2339,  dort: „Neubau Nordbad“ zu finden.

Die Teilnehmer der ersten Arbeitsrunde aus Verwaltung (Eigenbetrieb Immobilienmanagement, Stadtplanungsamt, Grünflächenamt, Schulamt, staatliches Schulamt, Eigenbetrieb Bäder) und Vereinen (IG Nordbad) werden ebenso wie die politischen Vertretungen (Betriebskommission Bäder, Ausschuss für Sport und Gesundheit, Fraktionen der Stadtverordnetenversammlung) auch beim zweiten Workshop mit dabei sein.

Beginn der eigentlichen Bauphase für das Nordbad ist für Sommer 2015 vorgesehen. In einem engen Zeitplan soll das Bad bereits im Herbst 2016 fertig gestellt sein. „Der Zeitplan ist straff, aber das Nordbad erfordert jetzt eine klare Position und Projektierung, damit die verbleibende Restnutzungszeit mit Blick auf die vorhandenen Mängel möglichst kurz ist“, so Rafael Reißer. Kürzlich hatten Architekturstudenten der Hochschule Darmstadt als Semesterarbeit ihre kreativen Entwürfe zur Neugestaltung des Nordbads vorgelegt. Reißer: „Die Studentinnen und Studentinnen sind selbstverständlich herzlich zu dieser Veranstaltung eingeladen.“ Die Ergebnisse der Bürgerbeteiligung werden in die weiteren Planungsprozesse eingebunden. Eine Anmeldung zum Workshop ist für Bürgerinnen und Bürger nicht erforderlich.

Quelle: Pressestelle der Wissenschaftsstadt Darmstadt

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , , , , , , , , , ,




Kommentar verfassen