Grundsteinlegung zum Neubau der Kindertagestätte „An der Nachtweide“


5. Februar 2014 - 09:25 | von | Kategorie: Pressemitteilung | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Auf dem Gelände der städtischen Kindertagesstätte „An der Nachtweide“ an der Lichtwiese entsteht seit Dezember 2013 ein größeres und schöneres Gebäude, das künftig 160 Kindern Platz zum Spielen und Entfalten bietet.

Der rund 2,9 Millionen Euro teure und etwa 1.600 Quadratmeter große Neubau bietet nach seiner Fertigstellung im Herbst 2014 sechs Kindergartengruppen für insgesamt 120 Kinder und zwei Hortgruppen für zusammen 40 Kinder. Für die Kindergarten- und Hortgruppen werden verschiedene Funktionsräume mit unterschiedlichen Nutzungen, wie etwa Forschungs- und Experimentierraum, Medienraum oder ein großer teilbarer Turnraum, zur Verfügung stehen. Die klare Anordnung der Gruppenbereiche mit Nebenräumen und die Schaffung verschiedener Zonen im Gebäude macht trotz der Größe der Einrichtung eine schnelle Orientierung für Kinder, Eltern und Erzieherinnen und Erzieher möglich. Der außen liegende Umgang im Obergeschoss bindet gleichzeitig auch die oberen Gruppenräume direkt an das Außengelände an. Ein besonderes Highlight der offiziellen Grundsteinlegung ist eine Aktion der Kinder, die zusammen mit den Erzieherinnen, den Eltern und den ausführenden Architekten gute Wünsche für das neue Gebäude zusammengetragen haben. Diese werden, sicher verpackt, im Eingangsbereich der neuen Kita eingelassen und sollen so täglich in Erinnerung gerufen werden.

Bei der Grundsteinlegung lobte Jugend- und Sozialdezernentin Barbara Akdeniz, ebenso wie Baudezernentin Brigitte Lindscheid, die gute Projektentwicklung, die in Abstimmung zwischen dem Immobilienmanagement Darmstadt (IDA) als Projektplaner, dem städtischen Jugendamt und dem Team der Kita „An der Nachtweide“ zu guten Ergebnissen geführt habe. „Es freut mich, dass wir durch den Neubau nicht nur ein auf dem neuesten Stand der Technik erstelltes Gebäude bekommen, sondern gleichzeitig durch die Ausweitung des Angebotes um 50 Plätze in Kita und Hort den Ausbau der Kinderbetreuung in der Wissenschaftsstadt Darmstadt konsequent fortführen“, so Jugend- und Sozialdezernentin Barbara Akdeniz. Bau- und Umweltdezernentin Brigitte Lindscheid ergänzt: “Auch unter ökologischen Gesichtpunkten wird der Neubau der Kita „An der Nachweide“ vorbildlich sein. Durch eine sehr gute Gebäudehülle aus einer monolithischen Mauerwerksputzfassade, Holzfenster mit 3-fach-Verglasung, ein begrüntes Flachdach und einem hohen technischen Standard verzahnen wir erneut umwelt- und sozialpolitische Ziele.“

Quelle: Pressestelle der Wissenschaftsstadt Darmstadt

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , , , , ,




Kommentar verfassen