Polizei macht 60-Jährigen für Einbruchserien in Darmstadt verantwortlich


20. Dezember 2013 - 07:46 | von | Kategorie: Polizei | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

PolizeiMehrere Einbruchserien in mehrgeschossigen Bürogebäuden entlang der Rheinstraße aus den Monaten Mai und Juni 2013 sind nach Einschätzung der Darmstädter Polizei geklärt. Die Ermittler machen einen inzwischen 60-jährigen und mehrfach polizeibekannten Mann für die Taten verantwortlich. Dieser sitzt bereits in einer Baden-Württemberger Haftanstalt wegen Eigentumsdelikten ein, nachdem er von der Polizei in Wiesbaden in einem Hotel festgenommen wurde. Bei seiner Festnahme konnte auch umfangreiches Einbruchswerkzeug sichergestellt werden. Insgesamt kam es zwischen dem 17. Mai und dem 19. Juni 2013 zu sechsundzwanzig Einbrüchen, die den Serien zugeordnet werden. Der Täter hatte sich überwiegend über so genannte Fluchttüren Zugang zu den Gebäuden verschafft, anschließend auf den Etagen die Eingangstüren verschiedener Firmen aufgehebelt, in einigen wenigen Fällen Scheiben eingeschlagen und zielgerichtet nach Bargeld gesucht. Auf die Schliche war die Polizei dem 60-Jährigen aufgrund von Spuren gekommen, die der Beschuldigte an einem Tatort in Darmstadt hinterlassen hatte. Die Polizei prüft nun, ob ihm über die bekannten Serien hinaus weitere Straftaten zur Last gelegt werden können. Die Ermittlungen dauern an.

Quelle: Polizeipräsidium Südhessen

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , ,




Kommentar verfassen