Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]

Duoabend in der Akademie für Tonkunst


23. Oktober 2013 - 06:53 | von | Kategorie: Kultur | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Akademie für Tonkunst DarmstadtAm Montag (28.10.13) bietet die Akademie für Tonkunst einen Duoabend mit Jan Hennig (Kunstharmonium) und Ernst Breidenbach (Klavier) an.

Aus Anlass des 200. Geburtstages Richard Wagners, steht an diesem Abend das Kunstharmonium – ein fast vergessenes Musikinstrument – im Mittelpunkt. Das Konzert beginnt um 19:30 Uhr im Großen Saal der Akademie für Tonkunst, Ludwigshöhstraße 120. Der Eintritt ist frei.

Auf dem Programm stehen Ausschnitte aus Opern Richard Wagners in Bearbeitungen für Kunstharmonium und Klavier von Sigfrid Karg-Elert.

Jan Hennig absolvierte sein Dirigier- und Klavierstudium in Freiburg und unterrichtet heute, nach Stationen als Dirigent, Kapellmeister und Studienleiter an verschiedenen Opernhäusern, an der Musikhochschule Trossingen Opernkorrepetition und Partiturspiel. Er ist inzwischen weltweit einer der wenigen professionellen Kunstharmonisten, die sich konzertierend für dieses Instrument und sein Repertoire einsetzen. Seine erste Solo-CD wurde 2012 mit dem Preis der deutschen Schallplattenkritik ausgezeichnet. Er spielt auf einem französischen Kunstharmonium der Firma Mustel aus dem Jahr 1928.

Ernst Breidenbach studierte in Darmstadt und Köln. Seine künstlerische Tätigkeit ist auf zahlreichen CD-Veröffentlichungen dokumentiert, Rundfunkaufnahmen etwa beim BR, Deutschlandfunk, DeutschlandRadio, HR, SWR und MDR belegen ein breites Repertoirespektrum mit Schwerpunkten auch in den Bereichen Lied, Kammermusik und Neue Musik. Er arbeitet als Klavierpädagoge.

Quelle: Pressestelle der Wissenschaftsstadt Darmstadt

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , , , ,




Kommentar verfassen