Eislaufen auf dem Woog – Magistrat schafft Voraussetzungen, den Naturbadesee bei Frost wieder freizugeben


14. Oktober 2013 - 10:37 | von | Kategorie: Pressemitteilung | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Eis auf dem Woog„Im Februar 2012 war es uns gelungen, erstmals wieder den Großen Woog zum Eislaufen freizugeben. Ich freue mich sehr, dass dieses Experiment so positiv angenommen worden ist und dass jetzt klar ist, dass wir das Experiment auch wiederholen können – wenn der Frost dieses Jahr wieder mitspielt und für eine ausreichend starke Eisdicke sorgt. Der Magistrat der Wissenschaftsstadt Darmstadt hat in seiner letzten Sitzung am 9. Oktober 2013 auf jeden Fall dafür die Voraussetzungen geschaffen“, kündigt Bürgermeister Rafael Reißer an.

Zuvor hatte die Betriebsleitung des Eigenbetriebs Bäder dazu ein Konzept einer dauerhaften Regelung erarbeitet. Es sieht vor, dass der Eigenbetrieb in Unterstützung der Feuerwehr Darmstadt das Eis an bestimmten Stellen misst. Erreicht das Eis eine Stärke von 18 Zentimetern, kann eine Freigabe erfolgen.

Mit der Freigabe obliegt der Stadt für die Eisfläche und das umliegende Gelände die Aufsichts- und Verkehrssicherungspflicht. Dies wird der Pächter des Kiosks mit seinem Personal unterstützen. Auch die Öffnungszeiten sind schon geregelt: Die Eislaufzeiten sind dann täglich zwischen 10 Uhr und 17 Uhr.

Quelle: Pressestelle der Wissenschaftsstadt Darmstadt

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , ,




Kommentar verfassen