Das war die Freibadesaison 2013


13. September 2013 - 13:08 | von | Kategorie: Info, Lokal | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Woog„Trotz schwachem Start hat der heiße Sommer den Darmstädter Freibädern 30.000 Besucher mehr beschert als 2012“ freut sich Bürgermeister Rafael Reißer mit Blick auf die Saisonstatistik. Mit herbstlich anmutendem Wetter schließen die städtischen Freibäder am Sonntag, 15. September 2013 ihre Pforten. Bis in die erste Septemberwoche hinein waren die Witterungsbedingungen für die Freibadbesucher über mehrere Wochen höchst erfreulich, was sich in den Besucherzahlen widerspiegelt: In den Freibädern waren gegenüber dem Vorjahr mit rund 405.000 Besucherinnen und Besucher etwa 30.000 mehr Gäste am Woog, im DSW-Freibad, im Eberstädter Mühltalbad und im Arheilger Mühlchen.

Als gelungen wertet Bürgermeister und Sportdezernent Reißer den Versuch, die Öffnungszeiten an besonders heißen Tagen bis 21 Uhr zu verlängern. Am Woog und im Mühltalbad konnten die Badegäste diese zusätzlichen späten Zeiten über mehrere Wochen zum Schwimmen und Erholen genießen. „Die positiven Rückmeldungen aus der Bevölkerung zeigen uns auf, dass wir das im nächsten Jahr wiederholen sollten.“ Zu seinem Fazit gehört aber auch, dass ihm und dem Eigenbetrieb Bäder ungebetene nächtliche Besucher Sorgen bereiten, da sie wiederholt für Ruhestörungen und teilweise auch für Beschädigungen gesorgt hatten. „Wir werden prüfen, wie wir diese unliebsame Situation in der nächsten Saison besser in den Griff bekommen werden“ kündigt Reißer an. Lob erfährt von ihm noch einmal das Engagement des Fördervereins Arheilger Mühlchen, der in der Vorbereitung der Saison in der operativen Arbeit eingebunden war und dessen Mitglieder bei der Teilentschlammung und der Verschönerung der Toilettenanlagen wertvolle Arbeit eingebracht haben. Positiv wertet Reißer auch den Einstieg in die Zusammenarbeit mit der DLRG Darmstadt für die Wasseraufsicht am Mühlchen. Dieser Versuch soll im kommenden Jahr ebenfalls fortgeführt werden.

Das Bessunger Bad öffnet das erste Mal für die Öffentlichkeit am Donnerstag (19.09.13), denn montags bis mittwochs steht das Bad nur Vereinen und Schulen offen. Die Öffnungszeiten für Badegäste sind: Donnerstag und Freitag von 7 Uhr bis 22 Uhr, Samstag von 8 Uhr bis 19 Uhr und Sonntag von 8 bis 15 Uhr. Freitags und samstags sind Warmbadetage.

Das Nordbad öffnet am Montag (16.09.13). Die Öffnungszeiten sind: Montag 8 Uhr bis 22 Uhr, Dienstag bis Freitag von 6.30 Uhr bis 21 Uhr, Samstag von 8 bis 19 Uhr und Sonntag von 8 bis 15 Uhr.

Mehr Informationen zu den Darmstädter Bädern finden Sie unter www.darmstadt.de/schwimmbaeder.

Quelle: Pressestelle der Wissenschaftsstadt Darmstadt

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , ,




Kommentar verfassen