Mehrere Vorwürfe gegen 25-Jährigen – Festnahme vor dem Polizeirevier


6. September 2013 - 14:37 | von | Kategorie: Polizei | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

PolizeiBeamte des 1. Polizeireviers in Darmstadt haben am Donnerstagnachmittag (05.09.2013) einen 25-jährigen Mann direkt vor dem Polizeigebäude in der Bismarckstraße festgenommen. Ihm werden mehrere Straftaten zur Last gelegt, die im Laufe des Nachmittags bei den Beamten gemeldet wurden. So soll der 25-Jährige in der Frankfurter Straße einen Straßenbahnfahrer mit einer Kopfnuss verletzt haben. Der Fahrer wurde durch einen Rettungswagen versorgt. Kurz darauf wurde aus dem Herrngarten ein räuberischer Diebstahl mehrerer Mobiltelefone gemeldet, bei dem, wie sich dann herausstellte ebenfalls der später Festgenommene beteiligt gewesen sein soll. In diesem Zusammenhang nahmen die Beamten auch einen 22-jährigen Begleiter des Beschuldigten fest. Dessen mögliche Tatbeteiligung ist noch unklar. Bei der Festnahme vor dem 1. Revier kristallisierte sich dann heraus, dass der 25-Jährige versucht haben soll, einem 50-jährigen Mann mit Schlägen gedroht zu haben, wenn er ihm nicht Betäubungsmittel gibt. Der 50-Jährige, beim dem rund 10 Gramm Marihuana sichergestellt wurden, konnte vor dem Revier in Begleitung des 25-Jährigen angetroffen werden. Entsprechende Strafanzeigen wurden erstattet. Die Ermittlungen der Polizei dauern an.

Quelle: Polizeipräsidium

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , , ,




Kommentar verfassen