Nachtarbeit und Gehwegsperrungen bei der Sanierung des Wilhelminentunnels in Darmstadt


27. August 2013 - 14:23 | von | Kategorie: Info, Verkehr | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

BaustelleAb Montag (02. September) bis zum Donnerstag (05.September 2013) wird von 20 Uhr bis 4:30 Uhr am Portal Ost des Wilhelminentunnels gearbeitet. Die Nachtarbeit an dieser Tunnelausfahrt Richtung Cityring ist wegen der notwendigen Verkehrsführungen und Sperrungen unumgänglich. Die technisch notwendigen Hochdruckwasserstrahlarbeiten am Portal und die darauf folgenden Spritzbetonarbeiten werden aufgrund der entstehenden Lärmentwicklung jeweils in der ersten und zweiten Nacht von 20 Uhr bis 22 Uhr durchgeführt. Anschließende Arbeiten werden zumeist ohne schweres technisches Gerät ausgeführt, so dass die Lärmbelästigung minimiert ist.

„Diese Nachtarbeiten sind zum Erhalt des wichtigen Infrastrukturbauwerkes in der Innenstadt und zur Abwicklung des Gesamtverkehrs in der Stadt unumgänglich; nur so ist der Tunnel während dieser Phase der Sanierungsarbeiten offen zu halten. Die von der Stadt beauftragte Baufirma ist aufgefordert, die Lärmbelästigung so weit wie möglich zu vermeiden. Ich bitte die Anwohner um ihr Verständnis, dass die Sanierungsarbeiten leider nicht ganz ohne Störungen durchgeführt werden können“, erläutert Verkehrsdezernentin Brigitte Lindscheid.

Im Gehwegbereich der Häuser Nummer 26 bis 32 wird zusätzlich von Dienstag (03. September) bis zum 14. September tagsüber die Brüstung an der Tunnelsüdseite in fünf Abschnitten saniert. Diese sind so gewählt, dass die Anwohner immer einen Zugang zu den Wohnhäusern erhalten. Ein Durchgang zum Wilhelminenplatz ist nicht immer gewährleistet. Für Fußgänger gibt es eine Umleitung über die Wilhelm-Glässing-Straße und die Hölgesstraße, um zur Fußgängerzone in der Innenstadt zu gelangen.

Quelle: Pressestelle der Wissenschaftsstadt Darmstadt

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , ,




Kommentar verfassen