Stadtradeln 2013 – Darmstadt tritt wieder für die Umwelt und Klimaschutz in die Pedale


16. August 2013 - 14:39 | von | Kategorie: Umwelt, Verkehr | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Fahrrad - Bild: Flickr-User KennethMoyle Die Wissenschaftsstadt Darmstadt will auch 2013 wieder mit dabei sein, wenn es darum geht, in einem Zeitraum von drei Wochen mit anderen Kommunen um die Wette zu radeln und möglichst viele Radkilometer für Energieeffizienz und Klimaschutz zu sammeln. Bei der Aktion Stadtradeln, die in Darmstadt in der Zeit vom 24. August bis 13. September zum zweiten Mal stattfindet, laden Oberbürgermeister Jochen Partsch und Stadträtin Brigitte Lindscheid alle Mitglieder des Magistrats und des Stadtparlaments, alle Bürgerinnen und Bürger, Schulklassen, Vereine und Unternehmen ein, im Rahmen des bundesweiten Wettbewerbs gemeinsam für den Klimaschutz in die Pedale zu treten. „Für den Klimaschutz ist das Fahrrad als das klimaneutralste Fahrzeug die beste Wahl. Jeder Kilometer, den wir mit dem Rad, statt mit dem Auto fahren, ist ein aktiver Beitrag für den Klimaschutz. Wichtig bei der Aktion ist, dass sich möglichst viele Politikerinnen und Politiker und möglichst viele Bürgerinnen und Bürger beteiligen, die in Darmstadt wohnen, ihre Arbeitsstelle haben oder hier zur Schule gehen,“ sagt Oberbürgermeister Jochen Partsch.

Jeder Teilnehmende meldet sich als Mitglied eines Teams an, dem ein Teamkapitän voran steht. Anmelden können sich Interessiert auf der Internetseite www.stadtradeln.de/darmstadt2013.html.

Die Aktion Stadtradeln dauert 21 aufeinander folgende Tage. Es steht den Teilnehmenden frei, an welchen und an wie vielen Tagen sie tatsächlich radeln. Für Fragen steht die Koordinatorin der Aktion Stadtradeln, Renate Bischof, unter der Rufnummer 06151/13-2818 zur Verfügung.

Die engagiertesten Darmstädter Radlerinnen und Radlern und die radelaktivsten Teams erhalten am Ende eine Auszeichnung und eine kleine Belohnung. Außerdem zeichnet das Klima-Bündnis als Städtenetzwerk nach Abschluss des Aktionszeitraums deutschlandweit die drei bestplatzierten Kommunen in folgenden Kategorien aus: Kommunen mit dem fahrradaktivsten Kommunalparlament, mit den meisten Radkilometern und mit den meisten Radkilometern pro Einwohner. Stadtradeln ist eine deutschlandweite Kampagne des Klima-Bündnis und wird von den Partnern Ortlieb, Abus, Stevens Bikes, Bosch, Paul Lange & Co., WSM, Uvex, Naviki, Natoil, Schwalbe, Trelock und dem Medienpartner UmweltBriefe – Aus Kommunen und Forschung unterstützt.

In 2012 waren erstmals alle Darmstädterinnen und Darmstädter aufgerufen vom 25. August bis zum 14. September in die Pedale zu treten. Mit dabei war der gesamte hauptamtliche Magistrat. „Darmstadt konnte mit 153.968 geradelten Kilometer und 22.171 Kilogramm CO² Einsparung in der Rangliste einen 13. Platz in der Kategorie „Fahrradaktivste Kommune mit den meisten Radkilometern“ erradeln“, so Umweltdezernentin Brigitte Lindscheid. Insgesamt haben 58.473 Aktive aus 170 Kommunen 10.128.007 Kilometer mit dem Fahrrad zurückgelegt und dabei zusammen 1.458.433,0 Kilogramm CO² vermieden (Berechnung basiert auf 144g CO² / Personen-Kilometer). Dies entspricht der 252,73-fachen Länge des Äquators. „Ich wünsche mir, dass wir in Darmstadt das tolle Ergebnis des Vorjahres in diesem Jahr übertreffen werden“, so Umweltdezernentin Brigitte Lindscheid.

Weitere Infos zur Kampagne sind unter www.stadtradeln.de/darmstadt2013.html  sowie auf www.facebook.com/stadtradeln zu finden.

Bild: Flickr-User KennethMoyle
Quelle: Pressestelle der Wissenschaftsstadt Darmstadt

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , , , , ,




Kommentar verfassen