HEAG mobilo zeigt Ausstellung zur Geschichte der Straßenbahnfahrer


13. August 2013 - 14:51 | von | Kategorie: Veranstaltung | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Straßenbahndepot Kranichstein / Bild: HEAG mobiloZum zweiten Mal beteiligt sich die HEAG mobilo an den Aktionstagen der Route der Industriekultur Rhein-Main. Unter dem Titel „Ich bin immer gern gefahren“ zeigt das Darmstädter Verkehrsunternehmen vom 16. bis 18. August 2013 im neuen Depot Kranichstein erstmals eine Ausstellung zur Geschichte der Straßenbahnfahrer in Darmstadt. 

„Wir wollen im Depot nicht nur die Oldtimer-Bahnen zeigen, sondern auch deutlich machen, wie sich mit der technischen Entwicklung der berufliche Alltag der Männer und Frauen im Führerstand in der über 125-jährigen Nahverkehrsgeschichte Darmstadts verändert hat. Wir sind zwar ein technisch geprägtes Unternehmen, aber ohne die Mitarbeiter würden keine Straßenbahn und kein Bus rollen. Diesem Aspekt soll auch die Ausstellung Rechnung tragen“, erläutert HEAG mobilo Geschäftsführer Matthias Kalbfuss. Die Ausstellung greift damit das Fokusthema der diesjährigen Aktionstage „Arbeitswelten: Arbeitskultur – Unternehmenskultur“ auf. Teil der Ausstellung im Depot Kranichstein sind auch Tondokumente von Zeitzeugen. Neben den Oldtimer-Straßenbahnen können Besucher am Freitag und am Sonntag den frisch renovierten Datterich-Express besichtigen. Dr. Holger Köhn vom Frankfurter Büro für Erinnerungskultur bietet jeweils um 14 und 16 Uhr Führungen. Der Eintritt ist frei.

Sonderfahrten mit Oldtimer-Bahnen
Ergänzend zur Ausstellung bietet die Arbeitsgemeinschaft Historische HEAG Fahrzeuge im Eisenbahnmuseum Darmstadt-Kranichstein e.V. Sonderfahrten mit Straßenbahnoldtimern an. Die Fahrten erfolgen an allen drei Tagen jeweils stündlich von 13.30 Uhr bis 17.30 Uhr vom Hauptbahnhof zum Kranichsteiner Bahnhof. Die Abfahrten am Hauptbahnhof erfolgen von Platz 3 vor dem Hauptportal. Der Fahrpreis für eine Einzelfahrt beträgt für Erwachsene 2,25 Euro und für Kinder 1,35 Euro. Am Freitag und Sonntag kommt ein Fahrzeug der Baureihe ST 3 (Baujahr 1925/26) zum Einsatz, am Samstag ein Fahrzeug der Baureihe ST 7 (Baujahr 1961).

Eine Übersicht über die Veranstaltungen und Aktionen zur Route der Industriekultur Rhein-Main bietet das 128-seitige Programm der Tage der Industriekultur 2013. Es ist kostenfrei im Kundenzentrum der HEAG mobilo und in der RMV-Mobilitätszentrale am Hauptbahnhof erhältlich. Im Internet stehen die Veranstaltungen bei www.krfrm.de unter dem Menüpunkt Route der Industriekultur Rhein-Main. Mehr Informationen zur Ausstellung der HEAG mobilo und den Sonderfahrten gibt es unter www.heagmobilo.de.

Quelle & Bild: HEAG mobilo GmbH

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , , , , , , , , ,




Kommentar verfassen