Trickdiebe entkommen mit mehreren tausend Euro aus Tankstelle


17. Juli 2013 - 18:20 | von DarmstadtNews.de | Kategorie: Polizei | Artikel drucken

PolizeiDurch ein geschicktes Ablenkungsmanöver gelang es vier Trickdieben mehrere tausend Euro aus einer Tankstelle in der Heinrichstraße in Darmstadt zu entwenden und im Anschluss mit ihrer Beute zu entkommen. Aufgrund der auffälligen Kleidung der Täter, hofft die Polizei auf Hinweise aus der Bevölkerung, die zur Identifizierung der vier Personen führen.

Drei der Unbekannten, zwei Männer und eine Frau betraten am Mittwoch (17.07.13), gegen 10.30 Uhr, den Verkaufsraum der Tankstelle. Während die Frau und ein Mann die Kassiererin über einen längeren Zeitraum ablenkten, gelang es dem dritten Täter, unbemerkt in die privaten Räumlichkeiten des Tankstellengebäudes zu gelangen. In einem Büroraum suchte er überall nach Wertgegenständen. Schließlich fand der Kriminelle einen größere Menge Bargeld sowie mehrere Rollen Wechselgeld. In einer abgestellten Handtasche wurde zudem eine Geldbörse gefunden. Der Täter entwendete das gesamte Geld sowie die Geldbörse.

Während die beiden für das Ablenkungsmanöver zuständigen Täter den Verkaufsraum in Richtung Innenstadt verließen, lief der Dritte an ein Tor im hinteren Bereich der Tankstelle, das an ein Grüngelände angrenzt. Nachdem er die Beute über das Tor geworfen hatte, flüchtet er ebenfalls in Richtung Innenstadt. Wie im Zuge der ersten Ermittlungen bekannt wurde, hatte sich ein vierter Täter in dem Gebüsch hinter dem Tor aufgehalten. Vermutlich durch einen Zeugen gestört, nahm der Vierte im Bunde allerdings nur ein Teil der Beute in Empfang und flüchte in Richtung Vivarium. Das Münzgeld ließ er zurück.

Der Täter im Verkaufsraum war ungefähr 25 Jahre alt und circa 1,50 Meter groß. Er hatte wasserstoffblonde Haare mit abgesetzten braunen Ecken sowie dunkle Augenbrauen. Er hatte einen freien Oberkörper, trug eine auffällig rosa-rote Hose und Flip-Flops. Seine Begleiterin, ebenfalls um die 25 Jahre, hatte lange dunkelblonde Haare, die an der Seite kahl rasiert waren. Die Frau war mit einem weißen Oberteil und einer braunen Hose bekleidet. Sie und ihr Begleiter hatten eine schwarze Sonnenbrille in den Haaren stecken. Der Täter, der das Geld entwendet hatte, trug einen dunklen Hut. Der Mann war circa 24 Jahre alt und 1,75 Meter groß. Er war schmächtig und hatte einen ausgeprägten Dreitagebart. Die Person im Gebüsch war 20 bis 24 Jahre alt, schlank und hatte braune kurze Haare. Sie trug ein weißes T-Shirt.

Das Kommissariat 24 der Darmstädter Kriminalpolizei hat die Ermittlungen zu den vier Tätern übernommen und bittet Zeugen, die in diesem Zusammenhang verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben oder Hinweise zu den Tätern geben können, sich unter der Rufnummer 06151 / 969-0 zu melden.

Quelle: Polizeipräsidium Südhessen







Tags: , , ,



Kommentar verfassen