Darmstadt liegt bei der U-3-Betreuung in Hessen weit vorn


11. Juli 2013 - 08:42 | von | Kategorie: Soziales | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

BabyDarmstadt liegt laut den aktuellen Zahlen des Hessischen Landesamts für Statistik hessenweit in Sachen U3-Betreuungsquote an der Spitze: Nach jetzigem Stand hat die Wissenschaftsstadt unter den Landkreisen und kreisfreien Städten mit einer Betreuungsquote von 31,9 Prozent den besten Wert und liegt damit an Platz 1. Sozial – und Jugenddezernentin Barbara Akdeniz sieht in den neuesten Zahlen des Statistikamts „eine Bestätigung unserer offensiv angelegten Strategie des Kita-Ausbaus. Wir haben in den vergangenen zwei Jahren hart dafür gearbeitet, die Bedarfsdeckung für die Kinder und Eltern zu verbessern. Insofern sind die Zahlen ein Beleg dafür, dass Darmstadt kurz vor Beginn des Rechtsanspruchs in Hessen – im Verhältnis zur Größe der Anspruchsberechtigten – die meisten Kinder jetzt schon in Betreuung gebracht hat. Das ist ein hervorragendes Ergebnis, aber auch für uns alle ein Ansporn, in unseren Anstrengungen nicht nachzulassen. Es zeigt, dass wir in Darmstadt auf einem guten Weg zur kinder- und familienfreundlichen Kommune sind.“

Gleichwohl hält die Stadt weiter an dem Ziel fest, die Versorgung mit Kita-Plätzen auf 45, perspektivisch sogar auf 55 Prozent zu steigern. „Der Ausbau der U3-Kinderbetreuung und die Sicherung der Qualität sind und bleiben eine zentrale Aufgabe“, sagt dazu Barbara Akdeniz. Die neuen Zahlen sind, laut der Dezernentin, der gemeinsame Erfolg der guten Zusammenarbeit zwischen Stadtpolitik, Verwaltung und den freien Trägern.

Die U3-Versorgungsquote liegt für die Wissenschaftsstadt Darmstadt mit heutigem Datum bei 39,75 Prozent: Das entspricht 1.696 Betreuungsplätzen für 4.267 Kinder im Alter von 0 bis 3 Jahren.

Dieses Jahr ist die Inbetriebnahme von weiteren 160 U3- Plätze in Arbeit: Dann läge die Quote bei 43,50 Prozent (1.856 Betreuungsplätze für 4.267 Kinder).

Die hessenweiten Zahlen zum Vergleich: Während Darmstadt im Jahr 2009 noch hessenweit auf Platz 7 landete (mit einer Betreuungsquote in Höhe von 19,9 Prozent bei einem Landesdurchschnitt von 16,3 Prozent), 2010 auf Platz 10 hessenweit (20,4 Prozent; Landesdurchschnitt 19,3 Prozent), lag die Stadt 2011 auf Platz 8 (24,3 Prozent; Landesdurchschnitt 21,5 Prozent) und 2012 auf Platz 6 (28,4 Prozent; Landesdurchschnitt: 23,8 Prozent) liegt die Wissenschaftsstadt 2013 mit 31,9 Prozent Betreuungsquote auf Platz 1 hessenweit (Durchschnitt in Hessen: 25,7 Prozent).

Das Ergebnis des Hessischen Landesamts für Statistik ist vorläufig, da die Statistik noch nicht vollständig abgeschlossen ist. Nach vorläufigen Ergebnissen erhöhte sich die Betreuungsquote für Kinder unter drei Jahren – bezogen auf alle Kinder gleichen Alters – in Hessen im März 2013 auf insgesamt 25,7 Prozent. Wie das Hessische Statistische Landesamt mitteilt, setzte sich damit der Aufwärtstrend der vergangenen Jahre fort. Im März 2012 lag die Betreuungsquote bei 23,8 Prozent.

Quelle: Pressestelle der Wissenschaftsstadt Darmstadt

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , ,




Kommentar verfassen