Hoher Schaden durch Farbsprühereien


2. Juli 2013 - 08:14 | von | Kategorie: Polizei | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

GrafittiDa kommen hohe Schadenersatzforderungen auf einen 27-Jährigen zu. Der junge Mann war am Sonntagmorgen (30.06.2013) gegen 3.40 Uhr in der Heidelberger Straße auf einem Malergerüst von einer Polizeistreife des 2. Reviers festgenommen worden. Dort hinauf war der junge Mann offensichtlich geklettert, um auch die höher gelegene Hausfassade mit einer Farbspraydose zu besprühen. Auch im Umfeld wurden weitere Hausfassaden frisch besprüht. Der stark alkoholisierte 27-Jährige kam zunächst einmal zur Ausnüchterung ins Polizeigewahrsam. Zudem wurde gegen ihn ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung eingeleitet. Der Schaden wurde von den Beamten zunächst mit etwa 15.000 Euro beziffert. Geschädigte können sich mit der Ermittlungsgruppe Darmstadt City unter der Rufnummer 06151/969 0 in Verbindung setzen.

Quelle: Polizeipräsidium Südhessen

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags:




Kommentar verfassen