Kantate unter dem Titel „Mein Name ist Anne Frank“


19. Juni 2013 - 07:39 | von | Kategorie: Kultur | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Akademie für Tonkunst DarmstadtAnne Franks Schicksal, ihre Erlebnisse und Ängste in ihrem Amsterdamer Versteck sind thematisiert in einer Kantate, die am Samstag (22.06.13) um 17 Uhr in der Darmstädter Akademie für Tonkunst, Ludwigshöhstraße 120, aufgeführt wird. Basierend auf dem „Tagebuch der Anne Frank“ bringt die Kantate in eindringlichen Worten (Text: Alexander Gruber) und mit moderner Tonsprache (Musik: Volker Blumenthaler) die Drangsalen und Schrecken des Nationalsozialismus für das im Versteck lebende Mädchen zum Ausdruck.

Das unter dem Titel „Mein Name ist Anne Frank“ stehende Werk ist eine Auftragskomposition der Musikschule Nürnberg, wo es vor einigen Monaten uraufgeführt worden ist. Von dort kommen auch die Mitwirkenden der Darmstädter Aufführung. Zu diesem besonderen Konzert für Sopran, Bariton, Chor und Orchester laden in einer Kooperationsveranstaltung die Akademie für Tonkunst, die Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit, das Evangelische Dekanat und der Verein „Gegen Vergessen. Für Demokratie, Sektion Südhessen“ ein.

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , ,




Kommentar verfassen