Messerstiche vor der Bühne am Darmstadtium – Polizei sucht Täter mit Vokuhila-Frisur und Zeugen


31. Mai 2013 - 12:58 | von | Kategorie: Polizei | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

PolizeiAm Donnerstagabend (30.05.2013) ist ein 19-jähriger Heranwachsender im Bereich einer Bühne vor dem Darmstadtium von mindestens einer unbekannten Person mit Messerstichen und durch einen Faustschlag verletzt worden. Zum Glück scheint es sich um oberflächliche Verletzungen zu handeln. Der 19-Jährige hatte erst durch den Blutverlust etwas von ihnen bemerkt und sich in einem Krankenhaus vorgestellt. Der Vorfall ereignete sich zwischen 22 Uhr und 23 Uhr während des Schlossgrabenfestes im Bereich der Bühne eines Fernseh- und Radiosenders. Der spätere Geschädigte war aus einer Gruppe von 6-8 Jugendlichen heraus angerempelt worden, hatte diese zurückgestoßen und dann unvermittelt einen Faustschlag ins Gesicht und „Tritte“ in den Unterbauch erhalten. Der Haupttäter der augenscheinlichen Gruppe junger und etwa 160 cm großer Südeuropäer, soll eine auffällig gegelte Vokuhila-Frisur (Kurzform für vorne-kurz-hinten-lang) haben. Die Polizei in Darmstadt (EDC) sucht nach Zeugen des Angriffs. Wer sachdienliche Hinweise zu der Tat und den Tätern geben kann, wendet sich bitte an die Rufnummer 06151/969 0.

Quelle: Polizeipräsidium Südhessen

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , ,




Kommentar verfassen