Den Energieverbrauch im Blickfeld – Die Stadtbibliothek der Wissenschaftsstadt Darmstadt hilft beim Stromsparen mit einem Energiesparpaket zum Ausleihen


30. Mai 2013 - 09:04 | von | Kategorie: Tipp, Umwelt | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

StadtbibliothekDas Umweltbundesamt stellt bundesweit 500 Energiesparpakete zur Ausleihe in Bibliotheken zur Verfügung. Die Aktion erfolgt in Zusammenarbeit mit der No-Energy-Stiftung für Klimaschutz und Ressourceneffizienz. Das Paket enthält neben dem Strom-Messgerät und einem Verlängerungskabel eine ausführliche Bedienungsanleitung und wichtige Informationen zum Energiesparen.

Im Haushalt und Büro werden zahlreiche elektrische Geräte benötigt. Manche brauchen weniger Energie, andere wiederum sind richtige Stromfresser, ohne dass wir dies erkennen. Viele Geräte verbrauchen selbst dann Energie, wenn sie gar nicht in Betrieb, sondern im sogenannten Standby-Modus sind. Dieser unnötige Leerlauf von Elektrogeräten verursacht in deutschen Privathaushalten und Büros jährlich Kosten von fünf bis sechs Milliarden Euro (Quelle: Umweltbundesamt). Das ist nicht nur Vergeudung von Energie, es kostet auch bares Geld! Ein gut ausgestatteter Haushalt gibt für Leerlaufverluste jährlich durchaus einen dreistelligen Euro-Betrag aus. Vor allem ältere Geräte wie Kühlschränke, Waschmaschinen und Trockner verbrauchen meist unverhältnismäßig viel Strom. Mittels eines Energiekostenmonitors lassen sich diese Verluste zuverlässig aufzeigen. Zwischen Steckdose und zu untersuchendes Gerät gesteckt, zeigt der Monitor den aktuellen Stromverbrauch an und kann auch die Jahreskosten hochrechnen. So können zum Beispiel mit dem Messgerät die jährlichen Betriebskosten des Kühlschranks ermittelt und die Frage beantwortet werden, wie sich eine Neuanschaffung im Vergleich zum alten Gerät beim Stromverbrauch rechnet.

Ab Samstag, 1. Juni 2013, können interessierte Bibliothekskundinnen und –kunden in der Stadtbibliothek, Große Bachgasse 2, den Energiekostenmonitor kostenlos ausleihen. Die Leihfrist beträgt eine Woche und kann einmal verlängert werden. Ergänzend finden sich im Angebot der Stadtbibliothek auch viele Medien zu den Themen Energiesparen und Klimaschutz.

Quelle: Pressestelle der Wissenschaftsstadt Darmstadt

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , ,




Kommentar verfassen