Drei Leichtverletzte durch Brand auf dem Herd


29. Mai 2013 - 19:26 | von | Kategorie: Polizei | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

FeuerEin angebranntes Essen auf dem Herd löste am Mittwochnachmittag (29.05.13), gegen 16.45 Uhr einen Polizei- und Feuerwehreinsatz in Darmstadt aus. In der Taunusstraße kam es im 3. OG eines Mehrfamilienhauses zur Rauchentwicklung. Das Feuer auf dem Herd versuchte die 45 Jahre alte Wohnungsinhaberin mit einem Teppich zu versticken. Hierdurch erlitt sie leichte Verletzungen, die vor Ort behandelt wurden. Ihr 45 Jahre alte Ehemann und die 20 jährige Tochter erlitten durch die starke Rauchentwicklung eine Rauchvergiftung und mussten in einer Darmstädter Klinik behandelt werden. Die Feuerwehr konnte den Brand endgültig löschen. In der Wohnung entstand lediglich geringer Sachschaden. Die Wohnung kann auch weiterhin durch die Familie bewohnt werden.

Quelle: Polizeipräsidium Südhessen

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , ,




Kommentar verfassen