Das 15. Schlossgrabenfest – das doppelte Jubiläum!


24. Mai 2013 - 08:11 | von | Kategorie: Veranstaltung | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Schlossgrabenfest 20132003 spielte die junge, aufstrebende Band MIA. aus Berlin bei strömenden Regen ein großartiges Konzert auf dem damals ebenfalls noch recht jungen Schlossgrabenfest – eine Show, die zur Legendenbildung taugt und in die Analen der Schlossgrabenfest-Historie eingegangen ist. Inzwischen ist eine Dekade vergangen und aus dem jungen Festival ist eines der größten Innenstadtfeste der Republik geworden und die junge Berliner Band gehört mit Hits wie „Tanz der Moleküle“, Hungriges Herz“ oder jüngst „Fallschirm“ mittlerweile hierzulande zur Oberliga des Pop. Exakt zehn Jahre nach ihrer Show auf dem Karolinenplatz kehren MIA. zum 15. Schlossgrabenfest nach Darmstadt zurück und bescheren dem SGF-Publikum gleich ein doppeltes Jubiläum, indem sie zum 15. die Merck-Bühne am Donnerstag, den 30.05.2013 rocken werden.

Doch MIA. sind beileibe nicht das einzige musikalische Highlight des diesjährigen Jubiläumsfestes: Am Freitag (31.05.13) sind neben der Mannheimer Soul-Pop Größe Laith Al-Deen, der sein aktuelles Album „Der Letzte Deiner Art“ im Gepäck hat, auch Chartstürmer Chima (Hit: „Morgen“) und die exzellente Berliner Reggae-HipHop- Formation Ohrbooten auf dem Karolinenplatz zu Gast. Ebenfalls Headliner auf der MERCK-Bühne ist in diesem Jahr die Hamburger Rockband Selig, die am Samstag (01.06.13) auf dem SGF die Songs ihres neuen Album „Magma“, sowie große Hits ihrer nunmehr 20jährigen Karriere wie „Ohne Dich“ oder „Knockin’ On Heaven’s Door“ präsentieren wird. Absolut tanzbar wird es im Anschluss an das Konzert von Selig, wenn das Elektro-Pop-Trio Grossstadtgeflüster die MERCK-Bühne übernimmt. Die Berliner um die Powerfrau Jen Bender haben unlängst ihr sehnlichst erwartetes drittes Album „Oh, ein Reh!“ fertiggestellt aus dem sie sicher den ein oder anderen Song bereits vor der Veröffentlichung am 07.06.13 live präsentieren werden. Der Sonntag (02.06.13) gehört dann unter anderem dem wunderbaren Songwriter-Kollektiv Monsters Of Liedermaching, das mit seiner mitreißenden Show bereits seit gut zehn Jahren landauf- und landab die Hallen füllt. Den traditionellen Abschluss gestalten dann unsere Aschaffenburger Freunde von Boppin‘ B, die mit ihrem neuen Sänger Sebastian Bogensperger auch in diesem Jahr die MERCK-Bühne wieder garantiert zum Beben bringen werden. Aber natürlich soll auch der musikalische Nachwuchs die Möglichkeit erhalten, sein Können vor großem Publikum unter Beweis zu stellen – so konnten mit der der Elektropunk Formation Deine Jugend, die bereits mit ihrer Single „Mama geht jetzt steil“ einen ersten Hit verbuchen konnte, den Alternative-Rockern Heisskalt, die seit kurzem von der Hitschmiede Chimaperator (u.a. auch für Cro zuständig) betreut werden, sowie der hochgelobten Rockformation BenjRose, die im März das Publikum bei hr3@night amtlich gerockt hat, junge Talente nach Darmstadt geholt werden, die allesamt das Zeug zur ganz großen Karriere haben. Für alle Kinder und kleinen SGF Fans veranstalten wir zum zweiten Mal die SGF KINDERZEIT (Sonntags ab 11 Uhr) mit vielen Spiel- und Spaßattraktionen auf dem Karolinenplatz, die gratis genutzt werden dürfen. Im Rahmen der KINDERZEIT sind alle Kinder herzlich eingeladen, mit Acrylfarben nach Herzenslust Holzschaukelpferdchen zu bemalen, für die im Vorfeld Unternehmen aus Darmstadt und der Region Charity-Patenschaften, zugunsten des Jugendhauses Baas-Halle, übernommen haben.

Über ein handverlesenes, exzellentes Line up darf man sich im Jubiläumsjahr auch auf der ECHO-Bühne freuen, die bereits seit Jahren eine feste Größe im Festivalkalender von Indie-Fans aus ganz Deutschland ist. Neben der überaus tanzbaren südamerikanischen Skapunk- und Latinrock Formation La Vela Puerca, die im Rahmen unserer „Musikfokus“-Reihe, die sich 2013 Spanien und Lateinamerika widmet, 30.05. zu Gast sein wird, darf man sich auf angesagte Newcomer wie die Berliner Punkrocker Radio Havanna und das Crossover-Quartett La Confianza freuen, die beide am 31.05. die ECHO-Bühne rocken werden. Ebenfalls auf der ECHO-Bühne zu Gast ist die Schweizer Indie-Pop-Band The Bianca Story, die seit Jahren schon auf dem Wunschzettel von Musikchef Benjamin Metz stehen und am 01.06. nun endlich Station auf dem Schlossgrabenfest machen werden, sowie das schwedische-Indie-Elektro-Powerpaket Momofoko, die unter dem Schlagwort „Momoism“ wahre Live-Feuer veranstalten und mittlerweile als sensationelle Party gehandelt werden. Party feiern kann man an der ECHO-Bühne ab diesem Jahr übrigens auch schon am Sonntagvormittag ab 11.00 Uhr beim überaus beliebten „3. Schlossgrabenfest-Frühschoppen“ bei Bratwurst, Bier und Livemusik.

Nachdem die FRIZZ-Bühne in den vergangenen Jahren überaus erfolgreich Bands des Worldmusic-Genres präsentierte, wird das vor drei Jahren gestartete sonntägliche „Songwriter-Special“ auf der FRIZZ-Bühne auf alle vier Festivaltage ausgeweitet. Auf der „FRIZZ Songwriter & Poetry Stage“ werden sich also ab diesem Jahr Songwriter und Poetry-Slammer vorstellen und sicher auch in Zukunft für diverse dichterische und konzertante Highlights sorgen. Wichtig war es uns bei der Programmauswahl nicht in Stereotype zu verfallen, sondern die ganze Vielfalt des Genres zu präsentieren. So werden neben dem wunderbaren Hamburger Indie-Rocker Niels Frevert, auch Reggae-Größe Jahcoustix, das hochgelobte Indie-Pop-Duo Sea+ Air, sowie der Mannheimer Latin-Pop-Barde Cris Cosmo, die schwedischen Dancepop-Überflieger Hurricane Love und viele andere mehr zu Gast sein. In den Umbaupausen präsentieren, auf Einladung des Krone-Slam-Teams, Poetry Slammer aus dem gesamten Bundesgebiet ihre spontane Dichtkunst. Die Moderation werden Dominique Macri und Tilman Döring vom Krone-Slam Team übernehmen. Sonntags finden ab 11Uhr auf der FRIZZ-Bühne wieder unser traditioneller Schlossgrabenfest-Gottesdienst statt.

Die Sparkassen-Bühne auf dem Schlossgrabenfest gilt bereits seit vielen Jahren als echter „Talentscout“ in der Region, bietet sie doch Jahr für Jahr junge Bands aus dem Rhein-Main-Neckar-Raum eine Live-Plattform. Und so werden auch in diesem Jahr wieder über 30 junge Formationen vor einem (ebenfalls vornehmlich) jungen Publikum ihr Bestes geben und vielleicht in naher Zukunft, man denke an die Aschaffenburger Band Aloha Hell vor einigen Jahren, als großer Act auf der Merck-Bühne zu spielen.

Auch für Disco-Freunde bietet das diesjährige Schlossgrabenfest wieder eine breite Auswahl unterschiedlichster Party-Events. Neben den bekannt-beliebten hr3-DJs Jürgen Rasper und Gunnar Töpfer präsentiert die hr3 Disco-Party-Area auch im Jubiläumsjahr wieder vier Tage Party pur! Feinste Club-Tunes bietet hingegen die 2013 erstmalig vom SGF-Team präsentierte Club-Area vor dem hessischen Landesmuseum. Lokale Top DJs, wie Milchblub Boys, The Big Beat oder das Uppercut Sound System sowie die Hamburger DJs Boom le Choc werden hier den Nachtschwärmern während des gesamten Schlossgrabenfestes das Beste aus House, Elektro, Reagae und Dub kredenzen.

Die Besucher haben also auch 2013 wieder die Qual der Wahl, eine persönliche Auswahl aus über 100 (!) Bands und Künstlern zu treffen.

Quelle: Stage Groove Festival GmbH

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , , , , , , , , , , , ,




Kommentar verfassen