Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]

Start in die Sommerbadesaison – Die Darmstädter Freibäder und Naturbadeseen öffnen am 12. Mai 2013


3. Mai 2013 - 12:44 | von | Kategorie: Info | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Woog„Mit den Vorbereitungsarbeiten konnten wir aufgrund der Witterungsverhältnisse erst Anfang April starten. Dennoch werden wir alle Arbeiten abschließen und die städtischen Freibäder und Naturbadeseen am Sonntag, den 12. Mai 2013 das erste Mal öffnen können“, kündigt der zuständige Dezernent, Bürgermeister Rafael Reißer an.

Im Sanitärtrakt des DSW-Freibades wurden die Herren- und Damenduschräume komplett neu gefliest. Die Leitungen für die Duschen mussten repariert werden, ebenso ein Durchlauferhitzer. Die Kosten betrugen rund 6.000 Euro. Abgeschlossen sind die Reinigungsarbeiten am Edelstahlbecken.

Beim Naturbadesee Woog musste im Bereich der neuen Gaststätte ein Teilbereich des Zaunes erneuert werden, die Kosten dafür lagen bei 2.000 Euro.

Großflächige Fliesenreparaturarbeiten mussten am Beckenrand des Eberstädter Mühltalbades vorgenommen werden (Kosten rund 10.000 Euro). Auch ein Wildschweinschaden musste ausgebessert werden: Ein Teil des nördlichen Zauns wurde jetzt mit Baustahlmatten verstärkt. Zugleich wurden dort Hecken abgefräst, wodurch der Liegebereich um rund 150 Quadratmeter vergrößert werden konnte. Dafür musste auf dieser Fläche Rasen neu eingesät werden – Kosten: 2.500 Euro.

Nachdem der Betrieb des Mühlchens sichergestellt ist, mussten Instandsetzungsarbeiten an der nördlichen Stützmauer vorgenommen werden, ein abgesackter Bereich wurde dafür auf einer Länge von 50 Meter aufgeschottert. Auch der Ablaufschieber wurde repariert, damit das natürliche Gewässer zur planmäßigen Entschlammung im Nichtschwimmerbereich zunächst abgelassen werden konnte. „Bei diesen Arbeiten hat der Förderverein Arheilger Mühlchen wertvolle Hilfestellung angeboten und uns dabei mit Arbeitseinsätzen unterstützt“, lobt Reißer die konstruktive Zusammenarbeit. Allein bei der Teilentschlammung im Uferbereich hat der Förderverein rund 80 Arbeitsstunden geleistet. Auch für nötige Anstricharbeiten in den Toiletten hat er seine Mithilfe angeboten: Rund 80 Quadratmeter Wände und Trennwände sind dort mit neuem Anstrich zu versehen. Die Farbe steht bereit. Reißer kündigt an: „Die Nutzung des Naturbadesees bleibt auch in dieser Sommerbadesaison kostenfrei“.

Die Preise der anderen Freibäder in der Sommersaison bleiben unverändert und liegen beim Einzeleintritt bei 3 Euro, ermäßigt bei 1,50 Euro. Eine Zehnerkarte kostet 25 Euro, ermäßigt 13 Euro. Eine Sommersaisonkarte kostet 80 Euro, ermäßigt 60 Euro. Für die ausschließliche Nutzung des Woogs kostet die Saisonkarte 60 Euro, ermäßigt 50 Euro.

Wer zur Sommersaisonkarte gleich eine Wintersaisonkarte dazu kauft, bekommt beide Karten für 180 Euro, ermäßigt für 120 Euro und spart damit 20 Euro.

Das Arheilger Mühlchen wird in den Sommerferien (8. Juli bis 16. August 2013) täglich bereits um 10 Uhr seine Pforten öffnen. An heißen Sommertagen gelten in der Zeit vom 23. Juni bis zum 18. August für den Großen Woog und das Mühltalbad verlängerte Öffnungszeiten bis 21 Uhr. Die genauen Öffnungszeiten stehen tagesaktuell im Internet unter www.darmstadt.de/schwimmbaeder.

Im vergangenen Jahr haben 405.000 Badegäste die Darmstädter Freibäder besucht, dies entspricht einem Plus von 76.000 gegenüber dem Vorjahr. Die Freibadsaison endet am 15. September 2013.

Aufgrund kurzfristiger Absagen sind für die Freibadsaison noch zwei Stellen als Aushilfsrettungsschwimmerin/Aushilfsrettungsschwimmer (Teilzeit 19,5 Stunden) und zwei Stellen für Reinigungskräfte (Teilzeit 19,5 Stunden) unbesetzt. Interessierte können sich an Petra Brachmann, Telefon 06151/132977, vormittags zwischen 8 Uhr und 12 Uhr wenden.

Übersicht Öffnungszeiten Freibäder (PDF)

Quelle: Pressestelle der Wissenschaftsstadt Darmstadt

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , ,




Kommentar verfassen