Spielplatzsaisoneröffnung auf den neuen Spielplätzen Holunderweg und Steinkauzweg im Stadtteil Eberstadt


28. April 2013 - 11:35 | von | Kategorie: Jugend | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

KinderTraditionell wird im Frühjahr die Spielplatzsaisoneröffnung auf einem der 111 städtischen Spielplätze gefeiert. Dieses Jahr wurden die neu errichteten Spielplätze Holunderweg und Steinkauzweg im Neubaugebiet E 44 – Am Wolfhartweg in Eberstadt von Jugend- und Sozialdezernentin Barbara Akdeniz und Baudezernentin Brigitte Lindscheid als Kulisse für die offizielle Eröffnung ausgewählt.

„Spielen ist für Kinder elementar wichtig. Es fördert ihre körperliche, geistige und soziale Entwicklung. Spielplätze sind ein wichtiger Ort der Kreativität und der Sozialisation. Hier können sich Kinder frei und ungefährdet aufhalten, hier können sie gezielt ihre körperlichen und sozialen Fähigkeiten unter Beweis stellen und trainieren. Ich freue mich, dass zwei weitere wohnortnahe Spielplätze geschaffen werden konnten, die den Bedürfnissen der Kinder gerecht werden und die als gelungene Treffpunkte zum Kennenlernen und gemeinsamen Spielen ermuntern. Das Neubaugebiet E 44 erfährt durch die Eröffnung der beiden neuen Spielplätze eine kindgerechte Aufwertung“, so Jugend- und Sozialdezernentin Barbara Akdeniz.

Baudezernentin Brigitte Lindscheid ergänzt:„Mit den neuen Spielplätzen ist im Neubaugebiet E 44 ein attraktiver Erlebnis- und Erholungsraum für Kinder und Eltern entstanden. Der Spielplatz Holunderweg umfasst 450 Quadratmeter Fläche und ist für Kinder bis zu sechs Jahre ein wunderbarer Erlebnisraum. Er bietet Wasser- und Sandspielflächen, Kletterspielgeräte, Schaukeln, Rutschen, Balancegeräte sowie ausreichend Platz für Bewegungs- und Rollenspiele. Er ist ausgestattet mit Sitzbänken dient so auch als Elterntreffpunkt im Quartier. Die rundum angepflanzten Bäume spenden Schatten, die Sträucher rund um das Areal schirmen den Spielplatz ab. Für Kinder ab sechs Jahren bietet der Spielplatz am Steinkauzweg über 650 Quadratmeter Fläche für spielerische Abenteuer mit einer imposanten Kletter- und Balancierlandschaft inklusive Baumhaus.“

Bei der Gestaltung von Spielplätzen werden seit einigen Jahren unter der Federführung des städtischen Jugendamtes Bürgerbeteiligungsprozesse initiiert und durchgeführt, so auch bei den beiden neuen Spielplätzen im Holunderweg und im Steinkauzweg. Kinder, Eltern und Anwohner können Anregungen und Ideen für die Gestaltung schon bei der ersten öffentlichen Vorstellung der Planungen einbringen, diese werden dann im Verlauf des Projektes in die Pläne eingearbeitet und bei der Realisierung umgesetzt.

Die Kosten für die beiden neuen Spielplätze betrugen 194.000 Euro, davon entfielen 87.000 Euro auf den Spielplatz Holunderweg, und 107.000 Euro kostete der Spielplatz Steinkauzweg. Die Planung und Bauleitung lag beim Grünflächenamt der Wissenschaftsstadt Darmstadt

Im Stadtgebiet stehen zurzeit 111 Spielplätze für Kinder bereit, ein weiterer soll noch in diesem Jahr am Europaplatz entstehen. Für die Unterhaltung der Spielplätze sind jährlich rund 257.000 Euro für Sach- und Dienstleistungen veranschlagt; die Personalkosten betragen etwa 386.000 Euro. Für Sanierungsmaßnahmen stehen aus dem Spielplatzsanierungsprogramm noch Mittel in Höhe von rund 134.000 Euro zur Verfügung. Aus diesen Mittel soll noch in diesem Jahr die Sanierung des Spielplatzes „Im Fiedlersee“ südlich der Stadtteilschule Arheilgen finanziert werden.

Quelle: Pressestelle der Wissenschaftsstadt Darmstadt

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , , , , ,




Kommentar verfassen