Wissenschaftsstadt Darmstadt tritt dem Fluglärmschutzverein Rhein-Main e.V. bei


22. Januar 2013 - 11:14 | von | Kategorie: Umwelt | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Flugzeug„Die Wissenschaftsstadt Darmstadt ist zum 1. Januar 2013 dem neu gegründeten Fluglärmschutzverein Rhein-Main e.V. beigetreten. Mit diesem Beitritt setzen wir ein weiteres Zeichen zum Schulterschluss mit der Region“, erklärt die für Fluglärmangelegenheiten zuständige Dezernentin Brigitte Lindscheid.
Im Fluglärmschutzverein Rhein-Main e.V. sind die Kommunen organisiert, die auch der Fluglärmkommission angehören. Der Verein hat sich das Ziel gesetzt, durch die Bereitstellung von finanziellen Ressourcen die Unabhängigkeit der Kommunen in allen Fragen des Lärmschutzes am Frankfurter Flughafen sicherzustellen.
„Wir bleiben weiterhin Mitglied der Fluglärmkommission nach Luftverkehrsgesetz, deren Zweck die Beratung der Deutschen Flugsicherung, des Hessischen Wirtschaftsministeriums und des Bundesaufsichtsamts für Flugsicherung ist. Wir glauben aber, dass die speziellen Interessen der vom Fluglärm belasteten Gemeinden effektiver durch den Fluglärmschutzverein vertreten werden können“, so Stadträtin Brigitte Lindscheid. Außerdem werde die Beauftragung von Gutachten und Studien über den Verein deutlich einfacher, darüber hinaus könnten auch Schallschutzmaßnahmen besser gefördert und Veranstaltungen zum Thema Fluglärm leichter organisiert werden, um so die Zusammenarbeit aller Interessengruppen zu unterstützen.

Quelle: Pressestelle der Wissenschaftsstadt Darmstadt

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , ,




Kommentar verfassen