Fassadenkletterer am Landesmuseum – gefährlicher Leichtsinn


19. Januar 2013 - 07:07 | von | Kategorie: Polizei | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

PolizeiAm frühen Samstagmorgen (19.01.13) konnte ein Zeuge zwei junge Männer dabei beobachten, wie diese gegen 03.30 Uhr das vierzehnstöckige Baugerüst am Hessischen Landesmuseum Darmstadt hinaufgeklettert waren. Eine dritte Person schickte sich gerade an, den beiden Fassadenkletterern zu folgen. Bei Eintreffen der durch den Zeugen mittlerweile verständigten Polizeistreifen, versuchte der noch am Gerüst stehende Mann zu flüchten, konnte aber durch die verfolgenden Polizeibeamten im Herrngarten festgenommen werden. Die zwei auf dem Dach befindlichen Männer wurden über Lautsprecherdurchsage dazu aufgefordert, das Dach über die Einstiegsstelle zu verlassen. Um den Abstieg bestmöglichst zu sichern, wurde das Baugerüst durch die Berufsfeuerwehr ausgeleuchtet. Die beiden 20 und 25 Jahre alten Männer aus Darmstadt und ihr 20 jähriger Freund aus Marburg erwartet nun ein Strafverfahren wegen Hausfriedensbruch. Da sie allesamt unter Alkoholeinfluss gestanden hatten, wurden sie nach einer Identitätsfeststellung kostenpflichtig nach Hause gebracht. Letztendlich sind alle Beteiligten aber glimpflich davongekommen, kann doch das Hinaufklettern eines teilweise vereisten Baugerüstes lebensgefährlich sein.

Quelle: Polizeipräsidium Südhessen

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , ,




Kommentar verfassen