20-Jähriger hat keinen Führerschein und flieht vor Polizeikontrolle


4. Dezember 2012 - 14:54 | von | Kategorie: Polizei | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Halt PolizeiEin Mann hat sich in der Nacht zum Dienstag (04.12.2012) eine Verfolgungsjagd mit der Polizei geliefert. Beamte des 2. Polizeireviers wollten gegen 1 Uhr in der Kirschenallee einen Wagen kontrollieren. Daraufhin gab der Fahrer, der noch zwei weitere Insassen an Bord hatte, Gas und flüchtete kreuz und quer durch die Stadt. Dabei missachtete der Fahrer, der teilweise mit bis zu 160 km/h unterwegs war, nicht nur mehrfach rote Ampeln, sondern durchquerte auch den City-Tunnel an der Hügelstraße entgegen der Einbahnstraße. Letztlich gelang es ihm nach einer etwa fünfzehn Minuten andauernden Flucht, seinen Opel Corsa in der Reuterallee abzustellen und von dort weiter zu Fuß zu flüchten. Seine Mitfahrer ließ er dort zurück. Im Zuge der sich anschließenden Ermittlungen konnte die Polizei einen 20-jährigen Mann ausfindig machen und festnehmen. Wie sich herausstellte, hat der junge Mann keinen Führerschein. Gegen ihn wurde unter anderem wegen Straßenverkehrsgefährdung und Fahren ohne Fahrerlaubnis Strafanzeige erstattet. Im Zuge der Verfolgung des Fahrzeuges, mussten mehrere unbeteiligte Verkehrsteilnehmer stark abbremsen. Die Polizei bittet diese Zeugen, sich bei der Ermittlungsgruppe Darmstadt City (Telefon 06151/969 0) zu melden.

Quelle: Polizeipräsidium Südhessen

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: ,




Kommentar verfassen