Online-Anmeldeverfahren für Kinderbetreuungsplätze in Darmstadt ist auf den Weg gebracht: Magistrat beschließt europaweite Ausschreibung


3. Dezember 2012 - 07:49 | von | Kategorie: Soziales | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

KinderIm Jahr 2013 soll eine Datenbank ans Netz gehen, die eine komplette Übersicht über alle Angebote zur Kinderbetreuung in Darmstadt bietet und Eltern eine zentrale Online-Anmeldung ermöglicht. Eine entsprechende Vorlage zur europaweiten Ausschreibung der Software wurde am Mittwoch (28.11.12) vom Magistrat der Wissenschaftsstadt Darmstadt beschlossen.

Aufgrund der gesetzlichen Vorschriften zum Vergabewesen ist eine europaweite Ausschreibung notwendig.

„Mit dieser Entscheidung des Magistrats haben wir einen wichtigen Schritt hin zu einem modernen Management der Anmeldeverfahren für Kinderbetreuungsplätze erreicht. Mein Ziel ist es, Mehrfachanmeldungen in verschiedenen Kindertagesstätten zu vermeiden, und durch eine zentrale Anmeldung zu mehr Transparenz und einer besseren Übersicht zu kommen. Eltern können sich selbstverständlich für verschiedene Kindertagesstätten interessieren, dies wird in der Anmeldung entsprechend vermerkt. Mit dem elektronischen Anmeldeverfahren ebnen wir einen Weg hin zu mehr Familienfreundlichkeit und Elternzufriedenheit“, erläutert Darmstadts Jugend- und Sozialdezernentin, Stadträtin Barbara Akdeniz.

Akdeniz weiter: „Im Vorfeld der Magistratsentscheidung haben wir die Idee Vertreterinnen und Vertretern aller Träger und Dachorganisationen von Kinderbetreuungseinrichtungen in Darmstadt vorgestellt und verschiedene Fragestellungen im Vorfeld zur Ausschreibung diskutiert. Es wurde Einigkeit darüber erzielt, dass es ein zentrales Anmeldeverfahren geben soll und die Träger sowie Elternvertretungen nach erfolgter Ausschreibung in den weiteren Umsetzungsprozess kontinuierlich eingebunden werden“. Die Vergabe der Plätze werde weiterhin bei den Einrichtungen bleiben.

Quelle: Pressestelle der Wissenschaftsstadt Darmstadt

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , ,




Kommentar verfassen