Bauverein AG und Wissenschaftsstadt Darmstadt bieten Wohnberatung in Eberstadt und Kranichstein an


3. Dezember 2012 - 07:50 | von | Kategorie: Soziales, Tipp | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

WohnhausIn den Darmstädter Stadtteilen Eberstadt und Kranichstein wird barrierereduzierter Wohnraum immer wichtiger, um Selbstständigkeit und Lebensqualität Älterer oder gesundheitlich eingeschränkter Menschen zu erhalten. Die Bauverein AG und das Amt für Soziales und Prävention der Wissenschaftsstadt Darmstadt bieten deshalb in Eberstadt-Süd und in Kranichstein eine umfassende und kostenlose Wohnberatung an . Mieterinnen und Mietern der bauverein AG, aber auch anderen interessierten Bürgerinnen und Bürgern aus den beiden Stadtteilen steht das Angebot offen. Die Wohnberatung von Bauverein AG und Wissenschaftsstadt Darmstadt wird ab sofort angeboten in der Kirnberger Straße 13 (dienstags von 12 Uhr bis 16 Uhr, Telefon: 06151/2815-863), in der Grundstraße 10 (donnerstags von 12 Uhr bis 16 Uhr, Telefon: 06151/9711810) und im Stadthaus in der Frankfurter Straße 71 (mittwochs von 8 Uhr bis 12 Uhr,Telefon: 06151/13-3854).

Der Wohnberater Norbert Koller berät umfassend über Wohnungsanpassungen und den Abbau von Barrieren. Bei Bedarf werden gemeinsam mit Angehörigen oder dem Vermieter alle Möglichkeiten geprüft, um langfristig eine Verbesserungen der Wohnsituation herbeizuführen. In vielen Fällen geht es um Maßnahmen wie das Anbringen von Haltegriffen, das Ausgleichen von Schwellen oder auch um den Einbau einer bodengleichen Dusche im Bad.

Die Beratung beinhaltet eine Bestandsaufnahme des Hauses oder der Wohnung, die Erstellung eines Berichtes. Geklärt wird außerdem, ob finanzielle Unterstützungsmöglichkeiten beantragt werden können.

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , , ,




Kommentar verfassen