Zoologischen Dauerausstellung im Landesmuseum: Vortrag des Naturwissenschaftlichen Vereins


15. November 2012 - 08:27 | von | Kategorie: Kultur | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Zoologische Abteilung HLMD vor dem Auszug, Foto Wolfgang Fuhrmannek, HLMDAm Dienstag (20.11.2012), um 19.30 Uhr, lädt der Naturwissenschaftliche Verein Darmstadt zum Vortrag »Hessisches Landesmuseum Darmstadt 2012– eine zoologische Ausstellung im Wandel« mit Diplom-Biologin Mareike Munsch in die Außenstelle (Abteilung Schriftguss, Satz und Druckverfahren (Kirschenallee 88 1, 64293 Darmstadt)) des Hessischen Landesmuseum Darmstadt ein.

Der Schwerpunkt des Vortrags ist das aktuelle Konzept der zoologischen Dauerausstellung. Ein kurzer Einblick über den Ursprung und die Entwicklung der zoologischen Ausstellungen im Haus bilden den Einstieg in das Thema. Anschließend präsentiert die Biologin Munsch aktuelle Pläne der zukünftige Raumgestaltung und Konzeptumsetzung. Die Objekte der zoologischen Sammlung sollen in der künftigen Dauerausstellung in neuen Zusammenhängen präsentiert werden. Highlights bilden die 20m lange Biodiversitätswand mit mehreren hundert Objekten und die offen präsentierte Skelettherde. Die moderne Gestaltung mit überschaubaren Podesten bietet den Besuchern ein völlig neues Raumgefühl. Mit der fachgerechten Überarbeitung von historisch bedeutsamen Originalobjekten bzw. der Dioramen bleiben die Besucherattraktionen des Hauses auch bei der Vermittlung von neuen wissenschaftlichen Themenschwerpunkten erhalten.

Nach Ihrem Studium in Düsseldorf absolvierte Dipl.-Biol. Mareike Munsch im LWL-Museum für Naturkunde in Münster ihr Volontariat und arbeitete anschließend im Zoologischen Forschungsmuseum Alexander Koenig in Bonn im Ausstellungsbereich. Seit Mai 2011 unterstützt Sie als wissenschaftliche Mitarbeiterin am HLMD das Naturkundeteam bei der Konzeption und Umsetzung der neuen zoologischen Dauerausstellung.

Bild: Wolfgang Fuhrmannek, HLMD
Quelle: Hessisches Landesmuseum Darmstadt

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , ,




Kommentar verfassen