Die Artenvielfalt im eigenen Garten


6. November 2012 - 07:34 | von | Kategorie: Umwelt | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

BUND - Freunde der ErdeZum Vortrag „Lebensräume im naturnahen Garten“ lädt der Darmstädter Ortsverband des Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) ein.

Zur Artenvielfalt kann im eigenen, auch kleinen Garten beigetragen werden. Der Verzicht auf Gift und die Anlage von verschiedenen Lebensräumen bilden Trittsteine für Tiere und Pflanzen. Igel, Libellen und Schmetterlinge, Vögel und Fledermäuse fühlen sich bald auch in Wohngebieten heimisch, wenn entsprechende überwiegend heimische Futterpflanzen gewählt und Nistmöglichkeiten geschaffen werden. Wenn auch Nachbargrundstücke und Grünanlagen entsprechend gestaltet werden kann sich auch im Siedlungsbereich reichhaltiges Leben entwickeln und vernetzen. Der Vortrag findet statt am Dienstag, 13. November um 19 Uhr im Justus-Liebig-Haus, Große Bachgasse 2 im Raum 22 der Volkshochschule.

Mehr Informationen gibt es im Internet unter www.bund-darmstadt.de.

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , , , ,




Kommentar verfassen