Polizei lädt im Rahmen der Feierlichkeiten des THW zur Fahrradcodierung ein


17. August 2012 - 15:12 | von | Kategorie: Tipp, Verkehr | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Fahrrad - Bild: Flickr-User KennethMoyle Im Rahmen des 50-jährigen Jubiläums des Technischen Hilfswerkes lädt die Polizeistation Pfungstadt am Sonntag, 19.08.2012, in der Zeit von 10.00 Uhr bis 15.30 Uhr auf dem Gelände des Technischen Hilfswerkes in der Christian-Meid-Straße zu einer kostenlosen Fahrradcodieraktion ein. Wer sein Rad codieren lassen möchte, benötigt einen Personalausweis und einen Eigentumsnachweis für das Fahrrad. Dies kann zum Beispiel eine Quittung oder ein Vertrag über den Kauf des Rades sein.

Eine Fahrradcodierung dieser Art ist in ganz Deutschland unter verschiedenen Namen bekannt, es wird jedoch immer das gleiche System angewandt. Bei der so genannten FEIN-Codierung wird ein bestimmter, individueller Zahlencode eingefräst, der allen Langfingern ein klares Signal gibt: Dieses Rad ist bei Diebstahl wertlos! Durch die Codierung können verlorene und gestohlene Räder den rechtmäßigen Besitzern leichter zugeordnet werden, selbst dann, wenn der Verlust noch nicht einmal bemerkt wurde. Zudem kann der Code als Eigentumsnachweis dienen. Das Besondere an der Methode: Alles was von Interesse ist, verrät später die Zahlenkombination – eine Registrierung und Speicherung von sensiblen Daten ist nicht notwendig!

Weitere Termine für Fahrradcodierungen sind auf der Internetseite des Polizeipräsidiums Südhessen unter „Aktuelles“ veröffentlicht (www.polizei.hessen.de).

Quelle: Polizeipräsidium Südhessen

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , , ,




Kommentar verfassen