Dichterschlacht unter Sternen – Poetry Slam in der Freilichtbühne Seeheim-Jugenheim


14. August 2012 - 17:27 | von | Kategorie: Kultur | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Freilichtbühne Seeheim - Bild: filmseher.deAm 18. August 2012 steht wieder ein poetisch-literarisches Event der Extraklasse auf dem Programm der Freilichtbühne: Die Centralstation Darmstadt und Dichterschlacht e.V. sind mit ihrer legendären Dichterschlacht (Poetry Slam) in Seeheim zu Gast. Beim so genannten Poetry Slam treten Dichter mit ihren selbst geschriebenen Texten in einem freundschaftlichen Wettbewerb gegeneinander an. Das Publikum bewertet den Vortrag und kürt den Sieger des Abends. Es gibt keine inhaltlichen oder stilistischen Einschränkungen. Beim Poetry Slam auf der Freilichtbühne in Seeheim-Jugenheim sind den Worten auch räumlich keine Grenzen gesetzt: Unter freiem Himmel dichtet eine Auswahl der besten Slam Poeten Deutschlands um den ersten Platz. Darunter ist auch Hazel Brugger aus Zürich. Die 19 Jahre alte Schweizerin ist die Sensation der diesjährigen Poetry Slam Saison und war mit ihren Texten bereits im Schweizer Fernsehen. Dagegen wirkt der Marburger Lars Ruppel wie ein Urgestein. Seit zehn Jahren ist der Vollzeitpoet schon auf Poetry Slams unterwegs und hat 2009 das Alzheimer Poesie Projekt „Weckworte“ ins Leben gerufen. Außerdem sind dabei Robin Isenberg aus Berlin, Sebastian Hahn aus Bremen, Saba Zere aus Frankfurt und Grohacke aus Heidelberg, dessen Roman „Männer-WG mit Trinkzwang“ unlängst bei Rowohlt erschienen ist. Moderiert wird der Poetry Slam wie im letzten Jahr von Felix Römer aus Berlin. Die Open Air Dichterschlacht ist eine Gastveranstaltung der Centralstation Darmstadt in Kooperation mit Dichterschlacht e.V.

Die Dichterschlacht am 18. August 2012 beginnt um 20.45 Uhr (Einlass 20 Uhr). Bei schlechtem Wetter finden sie in der neben dem Amphitheater liegenden Aula des Schuldorfs Bergstraße statt. Die Karten kosten 5,50 Euro (Abendkasse 7,50 Euro).

Karten gibt es an allen bekannten Vorverkaufsstellen, zum Beispiel bei Fritz Tickets in Darmstadt (Grafenstraße 31), in der Musikbox im Kaufhaus Ganz (Bensheim, Hauptstraße 56), bei der Buchhandlung Zabel in Jugenheim (Ludwigstraße 4a) und an allen weiteren ztix-Vorverkaufsstellen (www.ztix.de), Tickettelefon: 06151 / 270927. Unter www.filmseher.de können die Karten auch direkt online gekauft und ausgedruckt werden.

Quelle & Bild: Filmseher Kulturmanagement OHG

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , , ,




Kommentar verfassen