Umfangreiche Gleisarbeiten erfordern Linienänderungen während der Sommerferien


27. Juni 2012 - 08:21 | von | Kategorie: Info, Verkehr | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Straßenbahn - Bild: HEAG mobilo GmbHFahrgäste und Anwohner müssen sich in den bevorstehenden Sommerferien vom 3. Juli bis 12. August 2012 erneut auf zahlreiche Linienänderungen einstellen, denn die HEAG mobilo nutzt auch in diesem Jahr die verkehrsärmere Ferienzeit für umfangreiche Gleissanierungen, um so Sicherheit und Komfort im Straßenbahnlinienbetrieb zu erhalten und zu verbessern.

Neue Gleiskurve in Bessungen
Gleich vier verschiedene Baumaßnahmen werden in den kommenden Wochen realisiert. Nach den Kanalarbeiten im vergangenen Sommer folgt ab 3. Juli (Dienstag nach Heinerfest) in Bessungen zwischen der Bessunger Straße Nr. 35 und der Ludwigshöhstraße Nr. 7 auf einer Länge von rund 280 Meter entlang der Linie 3 die Erneuerung der Fahrleitung und der Gleise.Dabei passt die HEAG mobilo auch die Gleislage an. Dies verbessert die Sicherheit und die Abläufe im Straßenbahnbetrieb. Gleichzeitig wird es künftig für die Anwohner etwas ruhiger. Denn die jetzige Pflasterung wird durch eine elastische Schienenbettung in einer geräuschärmeren Asphaltdecke ersetzt. Die HEAG mobilo investiert für diese Erneuerungsmaßnahme rund 1,4 Millionen Euro. Bereits Anfang des Jahres hatte die HEAG mobilo die Anwohner über das Bauvorhaben informiert.

Die Gleis- und Fahrbahnarbeiten dauern bis zum Ende der Sommerferien Mitte August 2012. Im Anschluss wird die Haltestelle „Orangerie“ modernisiert und auf die Ostseite in Richtung Stadtmitte versetzt. Damit liegen sich künftig beide Haltepunkte gegenüber. Hochborde sorgen dann für einen ebenerdigen, barrierefreien Einstieg, es entstehen taktile Leitsysteme für Sehbehinderte sowie behindertengerechte Querungsmöglichkeiten. Neue Fahrgastunterstände und dynamische Abfahrtsanzeiger ergänzen die moderne Ausstattung. Ende September sollen dann auch die Arbeiten an der Haltestelle abgeschlossen sein.

Hinweise für Autofahrer und Fußgänger in Bessungen
Während der Bauzeit sind alle Geschäfte und Grundstücke im Baufeld jederzeit zu Fuß erreichbar. Für den Anlieger- und Andienungsverkehr bleibt eine Fahrspur im Einrichtungsverkehr von der Ludwigshöhstraße kommend erhalten. Die Zufahrt erfolgt dabei über die Ludwigshöhstraße. Ersatzparkplätze stehen auf dem Parkplatz der Orangerie zur Verfügung.
Alle übrigen Verkehrsteilnehmer werden großräumig umgeleitet: über Landskronstraße – Klappacher Straße – Jahnstaße – Heidelberger Straße – Hermannstaße – Heinrichstraße und Karlstraße. Die Umleitungsstrecke wird örtlich ausgeschildert.
Die Bauarbeiten finden planmäßig von Montag bis Freitag von 6 bis 22 Uhr und samstags von 6 bis 14 Uhr statt. Nacht- und Sonntagsarbeit sind nicht vorgesehen.

Bauarbeiten entlang der Linie 9
Eine Woche später, am 9. Juli, beginnen zwei weitere Baumaßnah-men entlang der Linie 9. Die Wissenschaftsstadt Darmstadt saniert die Unterführung im Bereich der Haltestelle „Schulstraße“. Parallel dazu tauscht die HEAG mobilo in der Nieder-Ramstädter Straße zwischen den Haltestellen „Herdweg“ und „Roßdörfer Platz“ die Gleise aus.

Rasengleis in der Heidelberger Landstraße
In der Heidelberger Landstraße werden die weiteren Bauabschnitte für das Rasengleis zwischen den Haltestellen „Friedrich-Ebert-Straße“ und „Von-Ketteler-Straße“ realisiert. Die Bauarbeiten dauern noch bis zum Ende des Jahres an.

Änderungen Straßenbahnlinien
Gültig soweit nicht anders angegeben für den Zeitraum vom 3. Juli bis 12. August.
Linie 1 Fahrplaneinschränkungen. Verkehrt morgens 4.00 – 7.30 Uhr und am späten Nachmittag 16.30 – 19.00 Uhr im 15-Minuten-Takt.
Linie 2 kein Betrieb wegen Ferien.
Linie 3 Ersatzverkehr mit Bussen und geänderte Route. Zwischen Luisenplatz und Ludwigshöhstraße über Rhein- und Heidelberger Straße. Erweiterung des Viertelstundentakts bis Betriebsende. Die Haltestellen „Weinbergstraße“, „Orangerie“, „Schulstraße“ und „Schloss“ entfallen. Die Haltestelle „Goethestraße“ wird in die Klappacher Straße verlegt. Die Haltestelle „Freiberger Platz“ befindet sich dort an der Einmündung zur Wittmannstraße („Freiberger Platz“). Ersatzweise wird auch die Haltestelle „Edith-Stein-Schule“ an der Einmündung zur Seekatzstraße angefahren. Die Haltestelle „Ludwigshöhstraße“ Richtung Lichtenbergschule wird an die Haltestelle „Ludwigshöhstraße“ der Omnibuslinie R verlegt.
Die Abfahrt am Hauptbahnhof Richtung Lichtenbergschule erfolgt am Haltepunkt 2 (wie Buslinien K und R). Auf dem Luisenplatz halten die Busse der Linie 3 Richtung Hauptbahnhof am Platz 4, Richtung Lichtenbergschule am Platz 5.
Linie 4 kein Betrieb wegen Ferien
Linie 5 fährt regulär
Linien 6 und 7 entfallen montags bis freitags. Linie 7 am Samstag und Sonntag regulär.
Linie 8 Erweitertes Fahrplanangebot. Montags bis freitags Viertelstundentakt bis 21 Uhr.
Linie 9 Vom 9.7. bis 12.8. zwischen Böllenfalltor und Luisenplatz Busse statt Bahnen tagsüber im Viertelstundentakt auf geänderter Route über Landgraf-Georg- und Teichhausstraße. Die Haltestelle „Schulstraße“ entfällt. Die Haltestelle „Roßdörfer Platz“ ist in die Teichhaustraße verlegt. Die übrigen Haltestellen in diesem Streckenabschnitt befinden sich am Fahrbahnrand. Im Abschnitt Luisenplatz – Griesheim verkehren Straßenbahnen wie gewohnt.
Aus Kapazitätsgründen können in den Ersatzbussen keine Fahrräder mitgenommen werden. Auch ein Fahrkartenverkauf ist nicht möglich.
Geänderte Stadtbuslinie K (9.7.-12.8.)
Linie K geänderte Route zwischen den Haltestellen „Schloss“ und „Roßdörfer Platz“. Die Haltestelle Schulstraße entfällt. Richtung Kleyerstraße ist die Haltestelle „Roßdörfer Platz“ in die Heinrichstra-ße Ecke Gervinusstraße verlegt.

Fahrplaninformation
Eine Übersicht über sämtliche Linienänderungen im Stadtgebiet während der Sommerferien bietet ein Faltblatt. Es steht zusammen mit dem erweiterten Fahrplan der Linie 8 auf der Internetseite der HEAG mobilo unter www.heagmobilo.de zum Download bereit, ab dem Wochenende wird es auch in den Bussen und Bahnen ausgelegt und ist ab dem Heinerfestdonnerstag auch bei den eingesetzten Infoteams in der Innenstadt sowie im Kundenzentrum und in der RMV-Mobilitätszentrale erhältlich.
Sämtliche geänderten Fahrpläne stehen auf der Internetseite der Dadina unter zum Download bereit. Aktuelle Verbindungsauskünfte gibt es im Internet unter .Telefonische Fahrplanauskünfte erteilt die HEAG mobilo unter ihrer Servicenummer 06151-709-4115. Persönliche Beratung geben zudem die Mitarbeiter im Kundenzentrum am Luisenplatz und in der RMV-Mobilitätszentrale am Hauptbahnhof.

Faltblatt Linienänderungen während der Sommerferien (PDF)
Fahrplan Linie 3 (3.7. – 12.8.) (PDF)

Quelle: HEAG mobilo GmbH

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , , , , , , , , , , , , , , , ,




Kommentar verfassen