Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]

Das neue Herbst-/Winterprogramm des Familienzentrums der Wissenschaftsstadt Darmstadt ist erschienen: Foren und spezielle Treffs für Familien sind besonders beliebt


19. Juni 2012 - 07:15 | von | Kategorie: Soziales | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

FamilienbildungDas Familienzentrum der Wissenschaftsstadt Darmstadt bietet in seinem neu erschienen aktuellen Programm eine attraktive Mischung aus neuen Themen mit bewährten Angeboten. Viele Angebote im Herbst-/Winterprogramm 2012 beschäftigen sich mit der Begleitung und Unterstützung in Übergangssituationen. Das Programm ist erhältlich im Bürger- und Informationszentrum im Neuen Rathaus, Luisenplatz 5A, sowie im Stadthaus Frankfurter Straße 71 und steht im Internet zur Verfügung.

„Eltern stehen in einer Erziehungssituation vor anspruchsvollen Aufgaben. Eine Kombination aus Wissensvermittlung über Bindungs- und Ablösungsprozesse und dem Erfahrungsaustausch untereinander wird dabei als sehr hilfreich erlebt. Auch deshalb möchten wir den Eltern in unserer Stadt mit unserem Netzwerk aus vielfältigen Kompetenzen, die sich unter anderem im Familienzentrum bündeln, ein attraktives Unterstützungs-Angebot an die Seite stellen“, so Darmstadts Familiendezernentin, Stadträtin Barbara Akdeniz.

Wer frühzeitig positive Erfahrungen sammelt, kann bei künftigen Herausforderungen auf diese Kraftquellen zurückgreifen und seine Kompetenzen zur aktiven Gestaltung nutzen. Das beginnt bei der Geburt des ersten Kindes, setzt sich beim Leben mit weiteren Kindern in der Familie fort und reicht bis zur Betreuung in der Tagespflege. Auch zum Eintritt in Krippe und Kita oder beim Übergang in die Schule und den Problemen der Pubertät hält das Familienzentrum interessante Angebote bereit. Zu den am meisten nachgefragten Angeboten gehören die Foren und spezielle Treffs des Familienzentrums.

Im Forum „Seiltanz Beziehung – Balanceakt Familie“, das am 10. Oktober in der Außenstelle Kranichstein des Familienzentrums in der Bartningstraße 33 angeboten wird, deckt Referent Mathias Voelchert (Gründer und Leiter von familylab Deutschland) das Geheimnis dauerhafter Beziehungen auf.

Offene Baby- und Still-Treffs sowie offene Eltern-Kind-Treffs sind dauerhaft in das Angebot des Familienzentrums integriert. Sie können in den Außenstellen des Familienzentrums in der Oberstraße 13, der Bartningstraße 33, der Jakob-Jung-Straße 2 und der Verdistraße 22 ohne Voranmeldung besucht werden. Diese Treffs sind nach Sozialräumen geordnet (Frankfurter Straße, Außenstellen Arheilgen, Kranichstein, Wixhausen und Eberstadt), inklusiv ausgerichtet und erreichen einen internationalen Kreis von Teilnehmerinnen und Teilnehmern.

Als Anlaufstelle bei individuellen Fragestellungen von Schwangeren und Familien mit Kindern bis drei Jahren hat sich die Telefon-Hotline etabliert: Sie ist dienstags von 9 Uhr bis 11 Uhr unter der Telefonnummer 13-3032 erreichbar.

Die Vereinbarung eines persönlichen Beratungstermins im Rahmen der Baby- und Kleinkindersprechstunde (0 bis drei Jahre) des Familienzentrums ist täglich von 8.30 Uhr bis 11.30 Uhr unter der Telefonnummer 13-3030 möglich.

Eine offene Sprechstunde wird montags von 16 Uhr bis 17.30 Uhr auch in der Erziehungsberatung, Jakob-Jung-Straße 2, angeboten. Eltern von Kindern ab drei Jahren werden dort auch ohne telefonische Voranmeldung persönlich beraten

Quelle & Bild: Pressestelle der Wissenschaftsstadt Darmstadt

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , , , , , , , ,




Kommentar verfassen