Promenadenkonzerte im Juni 2012


30. Mai 2012 - 07:04 | von | Kategorie: Kultur | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Konzert im Herrngarten - Bild: Michael DeschampsInsgesamt zu sieben Terminen laden die Promenadenkonzerte im Monat Juni 2012 in Darmstädter Parks und Gärten ein:

Am Samstag (2. Juni) ab 16 Uhr spielt der Musikzug Darmstadt im Herrngarten.
Brass-On-Mission, ein Ensemble aus Musikern verschiedener christlicher Gemeinden, spielen zur gleichen Zeit im Orangeriegarten moderne Bläsermusik.

Am Sonntag (3. Juni) hat das Quintett „Painted Chords“ von 11 Uhr bis 12 Uhr seinen Auftritt im Herrngarten, wo es bevorzugt Klangcollagen aus Swing-, Latin- und Bebop-Standards präsentiert. Ebenfalls ab 11 Uhr werden mit Rose Klaus und Georg Krah, die sich zur „Liederkiste“ zusammengeschlossen haben, Wunschlieder mit und für Menschen von drei bis 103 Jahre im Orangeriegarten gesungen. Ab 11 Uhr lädt der Singkreis Kranichstein in den Hof des Einkaufszentrums am See zum offenen Singen ein.

Am Sonntag (10. Juni) kommen „Monday´s Blue“ ab 11 Uhr in den Herrngarten. Zur gleichen Zeit lädt der Chor 2000 zum offenen Singen in den Orangeriegarten ein.

Am Samstag (16. Juni) spielen Folk & More Songs ab 16 Uhr unter anderem von Simon & Garfunkel, Eric Clapton, Bruce Springsteen, Bee Gees, Leonard Cohen und The Eagles im Herrngarten. Im Orangeriegarten spielt zur gleichen Zeit das aus 28 Kindern und Jugendlichen bestehende Jugendorchester Germania X-Brass Leeheim, das sich mittlerweile ein Repertoire von über 80 Musiktiteln verschiedener Stilrichtungen erarbeitet hat. So werden Märsche, Polkas oder Walzer ebenso wie Popsongs, Musicalmelodien oder Rockklassiker gespielt.

Am Sonntag (17. Juni) werden Red Wine von 11 Uhr bis 12 Uhr im Herrngarten Songs der 60er und 70er Jahre spielen. Hierbei stehen Creedence Clearwater Revival ebenso wie die Rolling Stones und Beatles auf der Hitliste. „United Contrasts“ bringen zur gleichen Zeit Musik aus Lateinamerika, Korea, Frankreich und Ägypten in den Orangeriegarten – auch ein Tango, ein Klezmer und ein Bossa werden zu hören sein. Ebenfalls ab 11 Uhr lädt der Musikverein Arheilgen alle Musikliebhaber zum Mitsingen auf den Thomas-Mann-Platz ein.

Am Sonntag (24. Juni) entführen ab 11 Uhr „The Chickyboos“ ihre Zuhörer in die 20er und 30er Jahre. In drei- bis vierstimmigem Closed Harmony Gesang, eingerahmt vom Pianoforte, holen sie die kraftvoll-leichten Schlager der Schellackplatten in den Orangeriegarten. Auf den Thomas-Mann-Platz lädt der GV Sängerlust Arheilgen ab 11 Uhr für eine Stunde zum gemeinsamen Singen ein.

Am Samstag (30. Juni) ist das Trio von Jazzy James ab 16 Uhr im Herrngarten mit bekannten Pop- und Jazz Stücken zu hören. Zur selben Zeit bietet das Synthakustik Duo mit Marion Olsowski und Steffen Stütz Musik aus dem Bereich Neue Musik und Jazz im Orangeriegarten.

Quelle: Pressestelle der Wissenschaftsstadt Darmstadt

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , , , , , , ,




Kommentar verfassen