IVM-Terminal im Bürgerinformationszentrum im Neuen Rathaus informiert über Mobilitätsangebote im Rhein-Main-Gebiet


15. Mai 2012 - 07:33 | von | Kategorie: Verkehr | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

BahnNoch bis zum 25. Mai 2012 steht im Bürgerinformationszentrum im Neuen Rathaus ein Internet-Terminal der ivm GmbH (Integriertes Verkehrs- und Mobilitätsmanagement Frankfurt Rhein-Main), an dem verschiedene Mobilitätsangebote wie der Radroutenplaner Hessen, die Meldeplattform Radverkehr, das Pendlerportal Hessen sowie der Lkw-Lotse RheinMain getestet werden können. Mitgesellschafter der ivm sind die Länder Rheinland-Pfalz, Hessen sowie acht Kommunen – darunter die Wissenschaftsstadt Darmstadt.

Mit dem Radroutenplaner Hessen können Radfahrer eine geeignete Route beispielsweise ohne große Steigungen oder auch den kürzesten Weg zwischen zwei Punkten ermitteln. Die Meldeplattform Radverkehr ermöglicht es Radfahrern, den zuständigen kommunalen Stellen Mängel auf Radwegen zu melden. Das Pendlerportal Hessen dient der Vermittlung von Fahrgemeinschaften. Auch die Portale Parken + Mitnehmen und Park + Ride bieten Informationen, die es den Nutzern erleichtert, einen geeigneten Parkplatz zu finden, um gemeinsam eine Autofahrt zu planen oder das Rad- und Bahnfahren zu kombinieren. Der Lkw-Lotse RheinMain ist ein Routing-System für den Güterverkehr und soll dazu beitragen, die Belastung der Einwohner durch Lärm- und Abgasemissionen zu minimieren.

Der Service steht während der Öffnungszeiten der Bürgerinformation kostenlos zur Verfügung. Die Öffnungszeiten sind: montags bis donnerstags von 8 Uhr bis 17:30 Uhr und freitags von 8 Uhr bis 15 Uhr.

Quelle: Pressestelle der Wissenschaftsstadt Darmstadt

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , ,




Kommentar verfassen