Neue Größe für das Luisencenter Darmstadt – Zusätzliche Flächen für die Handelsnutzung erschlossen


24. April 2012 - 12:00 | von | Kategorie: Wirtschaft | Artikel drucken
  Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Luisencenter DarmstadtEs ist ein Gewinn für das Luisencenter und die Darmstädter Innenstadt: Die Fläche des ehemaligen Kongresszentrums am Luisenplatz, die mehr als 10 Jahre ungenutzt blieb, wird baulich an das Einkaufscenter angeschlossen. Auf einer Gesamtfläche von rund 2.600 m² entstehen dadurch zusätzliche Einzelhandels-, Büro- und Lagerflächen, für die bereits Mieter gewonnen werden konnten. Hauptmieter ist das Sindelfinger Modeunternehmen Yeans Halle, das ab dem 1. September 2012 die Markenvielfalt des Centers ergänzt. Die Darmstadt Marketing GmbH wird Büroräume auf einer Fläche von rund 400 m² beziehen.

„Dank einer neuen Nutzung und eines neuen Looks können wir den brachliegenden Flächen wieder Leben zurückgeben,“ freut sich Centermanager Axel Haug. „Die beispiellos enge Zusammenarbeit zwischen Behörden, Politik und Wirtschaft hat es ermöglicht, diese Idee zu realisieren.“ Den Umbau verantwortet die ECE Projektmanagement, die das Luisencenter seit 2007 betreibt. Das Investitionsvolumen beträgt rund 4 Mio. €.

„Es ist ein sehr gutes Zeichen für die Darmstädter Innenstadt, dass der lange Jahre andauernde Leerstand nun beendet wird. Ich freue mich über den Zuwachs an Einzelhandelsflächen, der der City noch ein Stück mehr Attraktivität verleiht. Dabei ist das Interesse an der Innenstadt ungebrochen: Auf der relativ kleinen Einzelhandelsfläche von 130.000 Quadratmetern bietet sie mehr als 400 Geschäfte“, sagt Oberbürgermeister Jochen Partsch zum geplanten Um- und Ausbau.

In den kommenden Wochen beginnen die Arbeiten im 1. Obergeschoss des Luisencenters: Hier wird der Deckenausschnitt für zwei neue Rolltreppen erstellt, die ab Mitte Juni 2012 die neuen Flächen im 2. und 3. Obergeschoss erschließen. Um den laufenden Betrieb so wenig wie möglich zu stören, finden die meisten Arbeiten nachts statt.

Quelle: Pressestelle der Wissenschaftsstadt Darmstadt

Teilen auf: Twitter | Facebook | Google+ | AddThis

Tags: , , , , , , , , ,




Kommentar verfassen